Winterromantik und sportliches Vergnügen – Die Salzburger Sportwelt ist eine der schönsten Wintersportregionen Österreichs

0
305
Buntes Ballonglühen vor imposanter Bergkulisse

So wenig wie den Abend zuvor in Filzmoos. Beim „Ballonglühen“ zum Auftakt der Heißluftballonwoche, die seit mehr als drei Jahrzehnten jeweils Mitte Januar im romantischen Örtchen im geschützten Talkessel am Fuße der 2458 Meter hohen „Bischofsmütze“ stattfindet, stellen sich die internationalen Piloten-Teams dem Publikum vor. Die Brenner der aufgeheizten Ballons werden nach strenger Choreografie gezündet, so dass die Flammen die bunten Kugeln im Takt der Musik aufleuchten lassen.

Nostalgische Gefühle vermittelt eine Pferdeschlittenfahrt von Filzmoos zur Oberhofalm. Gezogen von schweren Rössern werden innerhalb einer dreiviertel Stunde 200 Höhenmeter und scheinbar auch die Zeit überwunden. 350 Jahre alt ist die 1268 Meter hoch gelegene Hütte. In wohliger Wärme am urigen Kachelofen unter mächtigen Balken und alten Holzschindeln sitzend genieße ich österreichische Hausmannskost vom Feinsten.

Keine 20 Kilometer von Filzmoos entfernt fühle ich mich am nächsten Tag in die Zukunft katapultiert. „Highport“ heißt treffend die funkelnagelneue Gondelstation von Flachauwinkl. Die große Halle mit Marmorfußboden, Ticketschaltern, Bar, Imbiss-Restaurant und Rolltreppen gleicht eher einem Flughafen als der Tal-Anlage eines Lifts. Nicht ganz so pompös präsentiert sich die neue 8er-Gondelbahn Grafenberg Wagrain.

Den wahren Luxus technischen Aufwands dagegen genießen die meisten Wintersportler, ohne ihn bewusst wahr zu nehmen. Nahezu flächendeckend wird „Ski amadé“ mit insgesamt 860 Pistenkilometern maschinell beschneit. So herrschen selbst in niederschlagsarmen Wintern trotz vergleichsweise niedriger Berghöhen – die meisten Pisten liegen unterhalb von 2000 Metern – perfekte Bedingungen zum Skifahren, Snowboarden und Rodeln.

Der ADAC SkiGuide 2010 hat die Salzburger Sportwelt zu Österreichs Skiregion mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis erkoren. Beim Test wurden rund 600 Skigebiete in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Frankreich nach den Kriterien Skipasspreis, Pistenkilometer, Anzahl, Kapazität und Güte der Lifte, Qualität der Abfahrten und Schneesicherheit unter die Lupe genommen.

Der Erlebniswert ist individuell und auf keiner Skala zu bewerten. Für mich wird die Salzburger Sportwelt mit einem wunderbaren Erinnerungsbild verknüpft bleiben: Bunten Tupfen, die im Himmelblau über weißen Bergriesen schweben.

Info: Filzmoos und die Sportwelt-Orte Flachau, Wagrain, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Kleinarl und Eben liegen rund 70 Kilometer südöstlich von Salzburg und bieten mehr als 2000 Unterkünfte von einfach bis luxuriös sowie ein abwechslungsreiches Angebot von Sport-Großveranstaltungen über après-Ski-Trubel bis Hüttenromantik.

Zu erreichen ist die Region per Auto über die Tauernautobahn A10 Ausfahrt Bischofshofen, per Zug über den Bahnknotenpunkt Bischofshofen bis Radstadt oder St.-Johann im Pongau, per Flugzeug über den W.A. Mozart-Airport Salzburg. www.salzburgersportwelt.com, www.oberhofalm.at, www.filzmoos.at

Anzeige