Wahre Worte gelassen ausgesprochen? – „Faschisten können bunte Jacken tragen und sich die Haare gelb färben wie Claudia Roth“

0
164
Claudia Roth (Berlin, 2019). Quell: Wikipedia, CC GY-SA 3.0, Foto: Olaf Kosinsky - Eigenes Werk

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Was Claudia Roth sei, dass teilte kürzlich der Schriftsteller Chaim Noll mit, der zu den Autoren des Polit-Magazins „Achgut“ gehört.

Unter der Überschrift „Faschisten können bunte Jacken tragen“ teilt Chaim Noll in „Achgut“ (24.5.2020), mit, dass Claudia Roth ein Beispiel an „Misanthropie, Judäophobie und wahnhafter Herrschsucht“ sei.

„Faschisten müssen nicht schwarz oder braun gekleidet sein, auch nicht glatzköpfig oder männlich-brutal. Sie können bunte Jacken tragen und sich die Haare gelb färben wie Claudia Roth.“

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung