Wahlfälschungen im VS-Bundesstaat Georgia? – Donald Trump (RP) holt in Georgia auf

Ein Blick aufs Georgia State Capitol (2016) in Atlanta. Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 4.0, Foto: DXR

Washington, VSA (Weltexpress). Auch im VS-Bundesstaat Georgia gab es Wahlfälschungen. Deswegen wird manuell nachgezählt.

Die Überprüfung der Stimmen in Georgia läuft. Vor der Neuauszählung lag Joseph Biden (DP) mit rund 14.000 Stimmen vor Donald Trump (RP).

Bisher sei laut „Fox News“ festgestellt worden, dass rund 5.600 ausgezählte Stimmen nicht in die Ergebnisse eingeflossen seien, wodurch sich Bidens Vorsprung um 1.300 Stimmen verkürzt habe. Noch führt Biden in Georgia knapp, aber er führt vor Trump und fast alle Stimmen seien ausgezählt.

Vermutlich werden die 16 Wahlleute aus Georgia an Biden gehen.

Brad Raffensperger, Georgias Staatssekretär in Georgia, erklärte am Dienstag (17.11.2020), dass die Überprüfung der Wahlmaschinen abgeschlossen sei und sie keinerlei Anzeichen für einen Wahlbetrug ergeben habe.

Anmerkungen:

Sie auch den Artikel „Wahlbetrug in den VSA? – Neuauszählung im VS-Staat Georgia per Hand“ von Paul Puma.