Von der Konsole ins reale Cockpit nach Silverstone – Großes Finale zwischen Deutschland und Österreich der GTAcademy 2011 in Salzburg

Aus den verschiedensten Teilen der Republiken angereist, sind alle Nachwuchs-Rennfahrer dafür bis an ihre Grenzen gegangen. Nach Absolvierung diverser virtueller Rennen an der Konsole am Freitag und weiterer intensiver Tests am Samstag, wozu auch eine reale Fahrprüfung, verschiedene Fitnesstests sowie eine simulierte Pressekonferenz gehörten, setzten sich der 32-jährige Sascha Meyenborg (links) aus der Nähe von München und Alexander Welcke (rechts) aus Hessen denkbar knapp gegen die harte Konkurrenz durch. Die beiden Deutschen haben nicht nur gezeigt, dass sie virtuell die Strecken Suzuka Circuit, Laguna Seca und Nürburgring GP perfekt beherrschen, sondern haben am Steuer eines echten Nissan 370Z am Samstag fahrerisches Können bewiesen. Slalom-Kurse, Start-Beschleunigungs-Disziplinen und Kurvenverhalten wurden von der Jury mit Top-Wertungen belohnt.

Von Salzburg nach Silverstone

Für die beiden deutschen Gewinner geht es nun Mitte Juni 2011 zu einem sechstägigen Race-Camp auf den berühmten Silverstone Circuit nach England. Dort trifft sich die Elite der schnellsten Gran Turismo ®-Piloten, um sich mit den besten Spielern aus den 10 Teilnehmerländern europaweit zu messen. Dem Gewinner im legendären Silverstone winkt der ultimative Hauptpreis: eine komplett gesponserte Fahrt in einem Nissan 370Z GT4 beim international renommierten 24-Stunden-Rennen in Dubai Anfang 2012.

GT Academy – regionales Finale – die Platzierungen:

1. Platz: Sascha Meyenborg (PSN-ID: mborg10)

2. Platz: Alexander Welcke (PSN-ID: porschebiturbo)

3. Platz: Stefan Jahr (PSN-ID: SK_Kenny)

GT Academy – Wenn ein Traum wahr wird

Bestes Beispiel für eine steile Karriere ist Lucas Ordoñez. Der spanische Sieger der ersten Ausgabe 2008 wurde 2009 beim GT4 Europacup Zweiter und erreichte 2010 den vierten Rang. Der Franzose Jordan Tresson, Sieger des „GT Academy“-Wettbewerbs im vergangenen Jahr, konnte sich auch auf Anhieb den vierten Platz in der GT4-Serie mit Ordoñez teilen. 2011: Intercontinental Le Mans Cup Series (LMP2)

Die GT Academy ist in fünf Phasen aufgeteilt:

Phase 1: Die Teilnehmer zeichnen Runden auf einer Zeitrennen-Strecke auf, auf die sie über das „Gran Turismo ® 5“-Spiel zugreifen können, sobald sie sich bei gran-turismo.com registriert haben. Die Rundenzeiten der Teilnehmer werden auf Bestenlisten für jede teilnehmende Region angezeigt.

Phase 2: Die zwanzig teilnahmeberechtigten Spieler mit den besten Online-Rundenzeiten aus jeder europäischen Region (sowie bis zu vier Wildcard-Teilnehmer) qualifizieren sich für die regionale Endrunde.

Phase 3: Zwölf Finalisten – zwei aus jeder regionalen Endrunde – begeben sich dann zur weltberühmten Rennstrecke von Silverstone, wo sie am Rennlager der GT Academy teilnehmen, einem sechstägigen, umfangreichen Rennfahrertraining. Dort haben sie die Möglichkeit, in verschiedenen Nissan-Modellen ihre fahrerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, und werden darüber hinaus hinsichtlich ihrer Fitness und mentalen Einstellung bewertet.

Phase 4: Der Gesamtsieger 2011 bereitet sich mit einem intensiven Fahr- und Rennprogramm im Vereinigten Königreich auf den Erwerb einer internationalen Rennlizenz vor.

Phase 5: Der Sieger darf gegebenenfalls mit voller Unterstützung eines Teams im GT4-Auto Nissan 370Z am prestigeträchtigen internationalen 24-Stunden-Rennen in Dubai teilnehmen.

Was ist Gran Turismo?

Die preisgekrönte Gran Turismo ®-Serie für PlayStation ®, PlayStation ®2 und PlayStation ®3 gilt aufgrund der beeindruckenden Detailtreue, des realistischen Fahrzeughandlings und den bestechend realen Wagen und Rennstrecken als die beste und authentischste Rennsimulation, die jemals entwickelt wurde. Seit dem Start der Gran Turismo-Produktreihe haben der berühmte Entwickler Kazunori Yamauchi und Polyphony Digital Inc. in Japan die Sparte Rennspiel revolutioniert und zu dem gemacht, was wir heute kennen. Sein Werk bringt Spieler in den Genuss der realistischsten Rennsimulation der Branche und bietet der Autoindustrie eine einzigartige Plattform für die Präsentation ihrer Produkte.

***

Infos:

www.facebook.com/GTAcademy 

http://eu.gran-turismo.com 

www.twitter.com/GTAcademy 

www.youtube.com/gtacademyEurope 

www.flickr.com/photos/gtacademyeurope

Bearbeitete Pressemitteilung der SCEE vom 09.05.2011

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung