Vom Ayers Rock nach Bora Bora – Annotation zum Bildband „Die Farben der Erde – Australien und Ozeanien“

© Kunth Verlag

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Bunter kann ein Erdteil nicht sein: Weiße Strände inmitten tropischer Üppigkeit und davor die knallig bunte Unterwasserwelt – so präsentieren sich die Inselparadiese der Südsee, deren Namen wie Bora-Bora und Tahiti schon Sehnsüchte wecken.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren