Volleyball: Dresdner SC meistert Spiel in Erfurt souverän

0
126
Dresdner Spielerinnen bedanken sich bei ihren Fans für die lautstarke Unterstützung.. © 2020, Foto/BU: Knud Walter

Erfurt, Deutschland (Weltexpress). Vor 635 Zuschauern besiegten die DSC-Damen aus Dresden Schwarz-Weiss Erfurt in der Hauptstadt des Bundeslandes Thüringen souverän mit 3:0 (25:16, 25:21, 25:18).

Die Thüringerinnen waren der erwartete unbequeme Gegner, zumindest in den ersten beiden Sätzen.

Doch die Elbestädterinnen kämpften sich immer wieder heran. Auch diesmal stand in der entscheidenden Phase die Blockabwehr der Dresdnerinnen.

Zwei Satzbälle wehrten die Thüringerinnen im 2.Satz ab, doch Ivana Mrdak wendete das Blatt.

Im dritten Satz führten die DSC-Damen schnell mit 5:0. Erfurt wehrte sich jedoch noch einmal und verkürzte den Abstand.

Doch nach 73 Minuten verwandelte Kadie Rolfzen den entscheidenden Satzball zum 3:0 Endstand.

Die Erfurter Fans hatten sich nach dem 3:1-Auswärtssieg beim USC Münster sicher mehr erwartet gegen Dresden.

Aber wie sagte Erfurts Trainer Florian Völker auf der abschließenden der Pressekonferenz: „Die Auswärtsspiele waren alle sehr gut. Im Heimspiel heute hatten wir uns viele Chancen erarbeitet.“

Erfurt bleibt auf dem vorletzten Tabellenplatz und hofft auf einen weiteren Auswärtssieg in Straubing am nächsten Samstag.

Anzeige