Ungarn und Polen wollen sich ihre restliche Souveränität nicht von doofen Deutschen und dreisten Franzosen sowie dem Rest vom EU-Schützenfest beschneiden lassen

Flaggen von Staaten, die bei der EU-Veranstaltung mitmachen. Quelle: Pixabay, Foto: Bruno/Germany

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Staats- und Regierungschefs in Warschau und Budapest wollen sich nicht vor den Karren der Schulden-Union der Europäischen Union (EU) genannten Veranstaltung spannen lassen. Ungarn und Polen legen Veto gegen EU-Finanzpaket ein. Sie legen erwartungsgemäß ihr Veto gegen das 1,8 Billionen Euro schwere Verschuldungs- und Abhängigkeitspaket der EU ein. Dabei hatten sich…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren
Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung