Kiew bettelt erneut um billiges Geld und Gas

0
327

„Die EU-Kommission hat bereits ein entsprechendes Schreiben der ukrainischen Behörden erhalten. Über das Gesuch wird bei Konsultationen zwischen der EU-Kommission, dem Internationalen Währungsfonds (IWF) und der ukrainischen Seite entschieden“, sagte O’Connor.

Nach Angaben eines zur EU-Führung nahestehenden Experten, der anonym bleiben wollte, hat der Kredit mit trilateralen Gasverhandlungen zwischen Vertretern Russlands, der Ukraine und der EU, die am Dienstag aufgenommen wurden, nichts zu tun. In Brüssel verhandeln der ukrainische Energieminister Juri Prodan, der russische Energieminister Alexander Nowak und EU-Energiekommissar Günther Oettingen, um das Gasproblem zu lösen. Die Ukraine schuldet Russland mehrere Milliarden Dollar. Moskau verlangt von Kiew aktuell nur 4,5 Milliarden Dollar. Das sind rund 3,5 Milliarden Euro. Über den neuen Preis für russischen Gas, den die Ukraine für den anstehenden Winter braucht, wird auch verhandelt. Nach russischen Angaben werde nur darüber verhandelt.

Wie teuer auch immer das Gas wird, Kiew ist nach dem Umsturz von Faschisten und Oligarchen noch korrupter und pleite sowieso. Im Grunde ist die Ukraine bankrott.

Internationale Partner der Ukraine haben für Kiew bereits Kredite über rund 27 Milliarden Dollar gebilligt. 17 Milliarden davon entfallen auf den IWF.

Mit Material von RIA Novosti

Anzeige