Turid Knaak zog die Paarungen fürs DFB-Pokal-Achtelfinale: Werder Bremen empfängt Borussia Dortmund, Bayern München die TSG Hoffenheim

0
216
Pokal
Der Pokal. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Das Achtelfinale im Männerfußball des Deuschen Fußball-Bundes (DFB) wurde heute in Dortmund von Turid Knaak, die für die Frauenfußball-Nationalelf des DFB kickt, innerhalb der „Sportschau“ der ARD ausgelost.

Sie zog so, dass der Titelverteidiger FC Bayern München im Kaiserklo an einem Autobahnkreuz gegenüber dem Müllberg von München die TSG Hoffenheim empfangen muss.

Die beiden Berliner Bundesligisten müssen auswärts antreten. Derbysieger Union Berlin in Verl, Derbyverlierer Hertha BSC in Gelsenkirchen.

An der Weser wird mit Spannung die Borussia aus Dortmund erwartet. Gegen Werder Bremen sinnen die Schwarz-Gelben auf Revanche. Letztes Jahr fand das spannende Pokalspiel im Ex-Westfalenstadion statt. Die Grün-Weißen kämpften und konnte über ein 1:1 nach 90 Minuten und ein 3:3 nach Verlängerung im Elfmeterschießen 7:5 siegen.

Auf dem Betzenberg dürfen sich die Roten Teufel des 1. FC Kaiserslautern auf die Fortuna aus Düsseldorf freuen und der Schatzmeister auf ein ausverkauftes Stadion.

Die Paarungen für die letzten 16 Mannschaften im DFB-Pokal lauten:

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig
Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart
Bayern München – TSG Hoffenheim
FC Schalke 04 – Hertha BSC
1. FC Saarbrücken – Karlsruher SC
Werder Bremen – Borussia Dortmund
1. FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf
SC Verl – 1. FC Union Berlin

Die Spiele des Achtelfinales des DFB-Pokals werden am 4. und 5. Februar 2020 ausgetragen.

Anzeige