Turandot im Staatstheater Nürnberg – Zwei Stunden Oper der spannendsten Art

Szene aus der Oper Turandot im Staatstheater Nürnberg. © Staatstheater Nürnberg, Foto: Ludwig Olah, 2014

Nürnberg, Deutschland (Weltexpress). Dass der Regisseur Calixto Bieito in seiner Nürnberger Fassung von Puccinis Oper Turandot seinem Ruf nur unvollständig gerecht geworden sei („keine nackte Brust und nur wenig Blut“) war die Einstiegsfeststellung der dpa-Kritikerin, die von vielen Zeitungen übernommen wurde. Dass ihm dennoch eine eindrucksvolle Inszenierung gelungen ist, ist einhellige Auffassung in allen Besprechungen und bestätigt sich bei einem Besuch vor Ort.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren