MAMMA MIA! – Revival des Musicals mit den Hits von Abba im Berliner “Theater des Westens“ – Premierenabend: Pfeffrig-peppige, dynamische Bühnenshow mit Abba-Songs forever

0
384
Schauspieler beim Schlußapplaus im Theater des Westens. © Stage Entertainment GmbH
Die Weltpremiere fand 1999 in London statt, 2007 spielte es im Stage Theater am Potsdamer Platz und ist das erfolgreichste Musical weltweit.

Die Jukebox-Hits der Abba-Sänger Benny Andersson und Björn Ulvaeus spielen zur Story der alleinerziehenden Mutter Donna, Hippie-Relikt auf einer griechischen Insel gestrandet und Strand-Barbesitzerin und ihrer Tochter Sophie, die ihre bevorstehende Hochzeit nutzt, um endlich unter den drei Liebhabern ihrer Mutter damals ihren Vater herauszufinden, die sie ohne Erlaubnis ihrer Anti-Establishment-Mutter von weit her einlädt. 

Um diese Geschichte spannt sich ein munteres, quirliges buntes Treiben von durchtrainierten Musical-Darstellern höchster Perfektion und sehr guter Stimme auf Deutsch präsentiert.

Die Verfilmung in Griechenland fand statt mit Meryl Streep als Donna und Pierce Brosnan als einen der Väterkandidaten, Weltpremiere 2008.

Die Bühnenshow auf Deutsch steht dem Film um nichts nach oder umgekehrt und baut einige Berliner Gags mit ein – Huhn oder Ei, Film oder Muscical – 
das Musical mit 22 „unkaputtbaren“ Abba-Hits „Waterloo“, „Dancing Queen“, „Super trooper“ und vielen anderen, ins Deutsche übersetzten Hits „fetzt“ und erzeugt einen Gute-Laune Abend der Extraklasse! Mitsingen, Mitklatschen, tosender Applaus und stehende Ovationen: Abba forever!
Stage Theater des Westens Berlin – nur für eine kurze Spielzeit.
Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung