Trumps Hirnzellen-Mangel-Syndrom – Die Reise der Angela Merkel nach Washington oder Mit Zitronen gehandelt

Trump.
Trump. Quelle: Pixabay

Washington, USA; Berlin, BRD (Weltexpress). Merkels Reise ins Land zügig entsorgter Trump-Berater und geschasster Minister kann man getrost unter das Motto „mit Zitronen gehandelt“ stellen. Man musste kein Prophet sein, um zu wissen, dass ein egomanischer Trump ausschließlich sich selbst sieht und man von ihm kaum mehr erwarten durfte, als den literweisen Eigenverbrauch von Haarspray, das…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren