Tante Hertha quält sich in die nächste Runde – Serie: Vier Tage Männerfußball oder Die erste Runde im Pokal (Teil 4/4)

Fans von Hertha BSC 2013 im Berliner Olympiastadion. © Foto: Hans-Peter Becker

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die erste Runde im Pokal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ging am Montag, den 20.8.2018, mit vier Begegnungen zu Ende. Zwangsläufig fielen Tore und vier Mannschaften kamen eine Runde weiter.

Der SC Paderborn 07 war besser und gewann 2:1 gegen den FC Ingolstadt. Für die Ostwestfalen trafen Uwe Hünemeier bereits in den ersten 45 Minuten doppelt. Paderborns Trainer Steffen Baumgart tat gut daran, Hünemeier von Beginn an zu bringen. Sonny Kittel konnte für die Schanzer immerhin einen Ehrentreffer in diesem Zweitliga-Duell erzielen. Mehr war nicht drin.

Der SC Freiburg konnte beim Außenseiter FC Energie im Elfmeterschießen mit 5:3 gewinnen. Die Lausitzer können sich nun ganz auf die dritte Liga konzentrieren. Immerhin traf Marcelo Freitas für die 1:0-Führung (47.), die Mike Frantz erst in der Verlängerung zum 1:1 ausgleichen konnte (90.+1). In der Verlängerung legte erst Nils Petersen für die Breisgauer vor (99.), bevor Viteritti für Cottbus ausglich. Im Elfmeterschießen hatten dann die Gäste die Nase vorne.

Tante Hertha aus der Hauptstadt mühte sich in Braunchschweig gegen die Eintracht zu einem 2:1-Sieg (1:0). Zwar konnte der BTSV die Berliner Führung durch Marvin Plattenhardt (38.) kurz vor Schluss durch Fejzullahu ausgleichen (81.), aber Vedad Ibišević für die Blau-Weißen kurz darauf den alten Abstand wieder herstellen (83.). Beim 2:1 blieb es.

Borussia Dortmund brauche bei der Spielvereinigung Greuther Fürth Nachspielzeit und Verlängerung, um mit Ach und Krach in die zweite Runde einzuziehen. Axel Witsel (90.+5) und Marco Reus (120.+1) trafen für die Schwarz-Gelben. Sebastian Ernst gelang für Fürth ein Tor (77.).

Anmerkungen:

Mehr über die erste Runde im Pokal in den Beiträgen Oh weh, St. Pauli scheidet gegen Wehen in Wiesbaden aus – Serie: Vier Tage Männerfußball oder Die erste Runde im Pokal (Teil 1/4) und Viertligist SSV Ulm kegelt Pokalsieger Eintracht Frankfurt raus – Serie: Vier Tage Männerfußball oder Die erste Runde im Pokal (Teil 2/4) und Borussia Mönchengladbach ballert den BSC Hastedt an der Weser vom Deich – Serie: Vier Tage Männerfußball oder Die erste Runde im Pokal (Teil 3/4) von Ralf-Rüdiger Okudera.