Taliban veröffentlichen Video über NATO-Operation in Afghanistan

0
208

Das ausgesprochen propagandistische Video führt allerdings das reale Ausmaß der Zerstörungen nach den NATO-Angriffen in zwei Kreisen in Kandahar vor Augen. In dem vom Alemarch-Studio produzierten Film "Rekonstruktion auf amerikanisch" wird unter anderem gezeigt, wie ausländische Planiermaschinen, Panzer und gepanzerte Wagen Häuser friedlicher Afghanen sowie Obstgärten dem Erdboden gleich machen oder wie NATO-Soldaten Häuser von Ortsbewohnern durchsuchen.

Nach der im Spätherbst 2010 zu Ende gegangenen Operation entsandte Präsident Hamid Karsai eine Expertengruppe nach Kandahar, die den durch die NATO-Truppen zugefügten Sachschaden mit rund 100 Millionen US-Dollar bezifferten. Das NATO-Kommando spricht allerdings von nur zwei Millionen Dollar.

Allerdings kursiert auch ein Video über eine Steinigung einer jungen Frau und eines jungen Mannes (zu sehen auf LiveLeak) Mit der Steinigung des Liebespaares vor einer größeren und grölenden Menschenmenge im Zuständigkeitsbereich der Bundeswehr demonstrieren sie, wer wirklich Herr im Land ist. Spiegel-Online zeigt Ausschnitte.

Mit Material von RIA Novosti.

Anzeige