Tagliolini al Tartufo (Tagliolini mit Trüffeln) – Serie: Diverse Klassiker im „Diverso“ am Berliner Hausvoigteiplatz (Teil 1/2)

0
306

Unser Sizilianer ist wie der andere ein Held, zwar nicht einer des Volkes wie Salvatore Giuliano, aber einer der Küche. Sebastian Bonsignore, bei dessem Vorname der so wichtige Vokal o vergessen wurde, steht in der Küche des Ristorante Italiano mit dem reizenden Namen "Diverso" und das liegt gleich um die Ecke unserer Hauptstadtredaktion am Berliner Hausvogteiplatz.

Wohl nicht, weil wir wiederkommen, sondern weil wir Kenner sind, schenkt er uns einen guten und zudem günstigen Rotwein ein. Beides in einem ist selten in Berlin. Fragen Sie nach Marco Bonfante Barbera d`Asti, Stella Rossa, Superiore 2007, einem Roten mit 13,5 Prozent und Aromen von brommigen Beeren. Der Wein stammt von der Familie Bonfante, die seit über zehn Generationen Weinbau in Nizza Monferrato betreibt. Wohlsein auf diese lange Weinbau-Tradition.

Dazu empfehlen wir klassisches Antipasti mit getrockneten Tomaten, Zwiebeln, Oliven. Das mögen wir und das mag das überwiegend internationale Publikum des "Diverso", zu dem sich auch Bedienstete und Gäste des Auswärtigen Amtes gerne gesellen, obwohl wir diese Beamten dort überwiegend zum Mittagstisch wahrnehmen, weil sie dann in größeren Gruppen kommen.

Dann serviert uns ein Sizilianer, der frisch von der Leinwand eines Italo-Western von Sergio Leone kurz zu uns an den Tisch gekommen ist, ein Nudelgericht mit schwarzen Trüffeln. Die Trüffel kommen übrigens auch aus dem Piemont frisch auf den Tisch. Und erst die Hartweizengrießnudeln! Die werden auch frisch und vor allem hausgemacht vor den Augen der Gäste in der Schau-Küche zubereitet. Die Tagliolini sind zwei Millimeter dünn und zu einem leckeren „Wollknäul“ geformt, aus dem die goldgelbe Soße sichtbar lächelt. Der Käse, verrät uns Restaurant-Inhaber Bonsignore, werde mit speziellem, neutralen Alkohol geschmolzen und er gebe immer einen Schuß Limoncello hinein. Ein Gedicht ist dieses Gericht!

Was wir zum Hauptgericht und als Nachspeise empfehlen? Das lesen Sie bitte in Teil 2/2 unserer Berichterstattung aus dem Diverso.

* * *

Restaurant Diverso, Hausvogteiplatz 10, 10117 Berlin, Website: http://diverso-hausvogteiplatz.de

Tische beim Hausitaliener der Berliner WELTEXPRESS-Redaktion reservieren Sie bitte unter Tel.: +49 (0) 30 36 44 27 56.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung