Superhelgi auf Tournee: Helge Schneider will Berlin retten und alles andere auch – Aufatmen, denn „Rettung naht“

0
223
Helge Schneider © WELTEXPRESS, Foto: HS

"Und sollt ich mich verhaspeln, so will ich Süßholz raspeln." „Im Fernsehen mach ich mich zwar rar, doch bin ich immer für Euch da,“ ist einer der Leitsätze des 56-jährigen Entertainers, der vor fast zwanzig Jahren mit Liedern und Filmen wie „Texas“, „Es gibt Reis Baby“, „Katzeklo“ usw. zum absoluten Hyper-Mega-Star aufstieg.

Berlin: große Kartennachfrage

Helge Schneider polarisiert, man mag ihn oder man lehnt ihn ab, seine Fangemeinde jedoch hält im die Treue, biegt sich vor Lachen und bewundert seine außergewöhnliche musikalische Begabung. Und wie groß alleine in Berlin die Vorfreude auf Helge Schneider ist, das zeigt sich wieder einmal an den fantastischen Vorverkaufszahlen.

Semmel Concerts schreibt: „Dank Helge wissen wir, dass ein Klapperstrauß kein Bärenhase ist, wo die Trompeten von Mexiko wohnen, wie Udo Lindenberg beim Arzt hustet und Schachtelhalm das erste Lebewesen war, wann man den Garten verkehrt herum betreten sollte und es an der Ampel grau wird. Helges Auftritte sind die Gelegenheit, das Huhn Kartoffelsalat-Dachlatte die 16-te live zu sehen und natürlich: „Katzenklo!“

Helges Hirn entspringt wieder ein Feuerwerk an Witz, Quatsch, Phantasie und einem tollen Outfit, eventuell auch zwei! Und: RETTUNG NAHT – SUPPENHELGE AUF TOURNEE!!!!!!! Ein Muss für alle, die da hingehen wollen, ja hingehen müssen!

Infos und Karten unter www.helge-schneider.de

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung