Spritzen, spritzen, spritzen oder Israels Vierte – Ein paar tausend Laborratten auf zwei Beinen mit der vierten Spritze sollen nun in Israel besonders beobachtet werden

Ein Gebäude des Sheba-Krankenhauses in Tel Hashomer bei Tel Aviv. Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 3.0, Foto: Tanya Preminger

Jerusalem, Israel (Weltexpress). In Israel wird weiter mit experimentellen gentechnischen Stoffen gespritzt wie die Weltmeister. Für die ersten Israelis ist es die vierte Spritzung. Israel galt als erster Staat der Welt mit einer mehr oder weniger Durchspritzung des Staatsvolkes, bis auf rund 700 000 von rund 9 Millionen, die als Ungespritzte gelten. Nirgendwo waren die…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren