So geht geil! – Die Gold Wing GL1800 im Modelljahr 2018 – Das Flaggschiff von Honda im Touring-Segment ist leichter und luxuriöser

0
561
Eine Gold Wing von Honda am 17. Mai 2018 am Erlensee.
Motorrad: Gold Wing von Honda. Helm: Variant Double Stack in Rot von Icon. Jacke: eine richtig gute Motorradjacke von Raiden. © 2018, Honda Deutschland, Foto: Gerhard Rudolph

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Meine erste Fahrt auf einer Legende, auf einer echten Gold Wing, erlebte ich im Frühling 2016. Die Jungfernfahrt auf diesem Vorzeige-Motorrad von Honda im klassischen American-Costum-Styling genoss ich im Hochspessart bei Weibersbrunn.

Meine zweite Fahrt führte mich zu Honda an den Erlensee. Dieses Mal saß ich auf einer Honda GL1800 Gold Wing. Die Überschrift der Honda-Pressemitteilung vom 25.10.2017 stimmt. Das war „aufregender als je zuvor“.

Eine Gold Wing von Honda am 17. Mai 2018 am Erlensee.
Motorrad: Gold Wing von Honda. Helm: Variant Double Stack in Rot von Icon. Jacke: eine richtig gute Motorradjacke von Raiden. © 2018, Honda Deutschland, Foto: Gerhard Rudolph

Und das lag vor allem daran, dass Honda seit Anfang 2018 eine komplett neue Gold Wing mit noch mehr Komfort auf die Straße gestellt hat. Dabei wurde das schwere Reisemotorrad sogar leichter. Um das Neue auf den Punkt zu bringen: Der Sechszylinder-Boxermotor erhielt vier Ventile pro Zylinder, einen elektronischen Gasgriff, vier Riding Modes (vier Fahrprogramme), HSTC-Traktionskontrolle sowie eine Berganfahrhilfe. Zudem ergänzen eine Doppel-Querlenker-Vorderradaufhängung und Pro-Arm-Einarmschwinge den Aluminiumrahmen. Die Fahrwerksdämpfer-Charakteristik kann nunmehr elektrisch eingestellt werden wie die Federvorspannung am Hinterraddämpfer. Elektrisch verstellbar sind auch das Windschild. Sogar das für Honda typische Doppelkupplungsgetriebe wurde auf die nächste, die dritte Generation gehoben und verfügt nunmehr über sieben Gangstufen. Die Digitalisierung macht auch vor der Gold Wing nicht Halt. Ein Smart-Key-System und Car-Play von Apple heben die Ausstattung und Assistenz auf eine neue Höhe.

Damit wir das Reisen auf zwei Räder in der Komfortklasse noch entspannter und angenehmer. Und für alle, die diese Klasse geil finden, es bleibt dabei: die Ikone der Tourer, die erstmals 1974 vorgestellt wurde, bleibt aufregend.

Eine Gold Wing von Honda am 17. Mai 2018 am Erlensee.
Motorrad: Gold Wing von Honda. Helm: Variant Double Stack in Rot von Icon. Jacke: eine richtig gute Motorradjacke von Raiden. © 2018, Honda Deutschland, Foto: Gerhard Rudolph

Selbst vollgetankt ist die Neue wesentlich leichter als ihre Vorgängerin. Hondas Flaggschiff im Touring-Segment, das Anfang Oktober 2017 in Kalifornien vorgestellt wurde, kommt nur noch auf 365 kg. Das sind gegenüber dem Vorgängermodell je nach Modell und Ausstattung bis zu 48 kg weniger.

Die 2018er GL1800 ist als Basismodell GL1800 Gold Wing sowie als Tour-Edition mit Topbox-Aufbau zu kaufen. Die Tour-Edition wird immer mit DCT-Doppelkupplungsgetriebe und Airbag ausgeliefert.

Die Gold Wing wirkt insgesamt schlanker und schnittiger, obwohl allerlei hinzugefügt wurde wie beispielsweise ein elektronischer Gasgriff sowie vier wählbare Fahrprogramme, nämlich Tour, Sport, Econ und Rain. Da bekommt der Kopf noch mehr Pause und der Fahrer kann die Maschine machen lassen. Über diese Fahrstufen wird das DCT-Doppelkupplungsgetriebe entsprechend der Lage elektronisch gesteuert und entsprechend. Der Schalter kommt weiterhin mit sechs Gängen aus.

Eine Gold Wing von Honda am 17. Mai 2018 am Erlensee.
Motorrad: Gold Wing von Honda. Helm: Variant Double Stack in Rot von Icon. Jacke: eine richtig gute Motorradjacke von Raiden. © 2018, Honda Deutschland, Foto: Gerhard Rudolph

Die Fahrwerkseinstelungen oder auch die Navigation sieht man auch auf dem 7-Zoll großes TFT-Farbdisplay schon ganz gut.

Hilfreich ist die Rangierfunktion. Damit wird das Motorrad, das immer noch schwer genug ist, im Schritttempo vorwärts und rückwärts bewegt.

Die GL1800 Gold Wing ist in Grau (Matte Majestic Silver), die GL1800 Gold Wing Tour ist in Rot (Candy Ardent Red) und Weiß (Pearl Glare White) und die GL1800 Gold Wing Tour mit DCT & Airbag in Rot (Candy Ardent Red) und Schwarz (Darkness Black und Darkness Black metallic) zu kaufen.

Die Preise UVP ab Werk gibt Honda laut Pressemitteilung vom 22.12.2017 wie folgt an: GL1800 Gold Wing für 25.595 EUR, GL1800 Gold Wing Tour für 31.595 EUR und GL1800 Gold Wing Tour mit DCT & Airbag für 35.595 EUR.

Mehr Bilder in der Fotoreportage: Die Gold Wing GL1800 von Honda von Ted Prudenter.

Anmerkung:

Die Recherche wurde von Honda Deutschland, Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd., Frankfurt, unterstützt.

Anzeige