Politischer Kurzschluss in Wien – FPÖ und SPÖ gegen ÖVP – Sebastian Kurz verliert Misstrauensvotum nach Ibiza-Affäre

Sebastian Kurz (ÖVP) als Bundeskanzler am 27. Februar 2019 bei einer Rede während einer Veranstaltung. © BKA, Foto: Dragan Tatic, BU: Stefan Pribnow

Wien, Östereich (Weltexpress). Zum ersten Mal in der Geschichte der Republik Österreich gab es ein Misstrauensvotum, das auf Anhieb gelang. Der Misstrauensantrag der SPÖ erhielt nach hitziger Debatte im Parlament der Alpenrepublik eine Mehrheit der Stimmen. Vor allem Pamela Rendi-Wagner, die seit ein paar Monaten Bundesparteivorsitzende der SPÖ ist, scheint das Vertrauen in Bundeskanzler Sebastian…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren