Phoenix-Umfragen zur Bundestagswahl: Hohe Mieten, Wohnungsnot, Zukunft des Euro und Bürgerbeteiligung Top-Themen der Deutschen

0
335
© phoenix

Das hat eine repräsentative Meinungsumfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von phoenix ergeben.

Die Befragten konnten hierbei aus 25 Vorschlägen fünf Favoriten auswählen. Bürger im Westen und im Osten Deutschlands bewerten die Themen nahezu gleich. Einen signifikanten Unterschied gibt es allerdings beim Thema Infrastruktur, das im Westen (22 Prozent) deutlich mehr Menschen nannten als im Osten (13 Prozent).

Top-Thema Nummer 1 mit 38% Zustimmung waren hohe Mieten und die Wohnungsnot. Top-Thema Nummer 2 mit 37% Zustimmung waren die Zukunft des Euro. Top-Thema Nummer 3 mit 35% Zustimmung waren der Mindestlohn. Top-Thema Nummer 4 mit 35% Zustimmung waren die Wege aus Wirtschafts- u. Finanzkrise. Top-Thema Nummer 4 mit 32% Zustimmung waren die Energiewende.

Drei Themen als Schlusslichter in der Meinung der Bürger

Die roten Laternen erhielten mit Platz Nummer 23 mit nur 4% Zustimmung die Frauenquote, mit Platz Nummer 24 mit nur 4% die Homoehe und mit nur 3% war das Schlusslicht das Thema Bundeswehr im Kontext Auslandseinsätze und

Inlandsstationierung

Online-Voting für Netzgemeinde bis zum Wahltag auf phoenix.de.

Neben der repräsentativen Umfrage kann die Netzgemeinde bis zum Wahltag zusätzlich per Online-Voting auf phoenix.de über ihre Top-Themen abstimmen. Rund 60.000 Votes haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit dem 27. Juni gemacht. Ein wesentlicher Unterschied zur YouGov-Umfrage: Beim Online-Voting nimmt die Frage nach mehr Bürgerbeteiligung bisher die Spitzenposition ein. Die weiteren Top-Themen sind auch hier die Zukunft des Euro, die Energiewende, der Mindestlohn und die hohen Mieten.

Wie tickt Deutschland?

Die Ergebnisse der beiden Umfragen fließen unmittelbar in das Programm rund um das politische Ereignis des Jahres ein: Reporter gehen den 20 Top-Themen in einer vierwöchigen Tour unter dem Titel „Wie tickt Deutschland?“ auf den Grund. Die Fragen, die die Bürger und Bürgerinnen am stärksten beschäftigen, werden im phoenix-Programm aufgegriffen u.a. in den Gesprächssendungen UNTER DEN LINDEN und phoenix RUNDE.

Fundierte Wahlentscheidung ermöglichen

„Wir wollen wissen, was die Menschen wirklich interessiert. Die Ergebnisse zeigen, dass ihnen zum Teil andere Themen wichtig sind als die, die im Wahlkampf der Parteien und in den Medien eine Rolle spielen. Diese Top-Themen finden sich dann auch in unserem Programm wieder. So erhalten die Zuschauerinnen und Zuschauer wirklich das ganze Bild für eine fundierte Wahlentscheidung“, so die beiden Programmgeschäftsführer Michaela Kolster und Michael Hirz bei der persönlichen Vorstellung der Sendeformate in einer Brasserie am Berliner Gendarmenmarkt.

Mit Material von phoenix

Anzeige