Mit dem Hackebeil gingen die bösen Drei an die Leich` – Annotation

0
269

Freunde des gedruckten Worts aufgehorcht! Es gibt eine Romanvorlage für diesen Film ohne Gnade.

Solange Fasquelle, 1933 als Tochter der Frauenrechtlerin und Autorin Edmée de La Rochefoucauld geboren, hat ihn 1972 dem Licht der Leserschaft offeriert.

Im Marseille der 20er Jahre treiben der geldgierige Anwalt Sarret und die deutschen Schwestern Philomène und Catherine Schmidt ihr böses Spiel mit ahnungslosen Herren. Die Damen heiraten nicht mehr ganz so taufrische Kavaliere mit Geld, um sich nach dem plötzlichen Hinscheiden dieser Weltmänner intensiv dem frisch erworbenem Reichtum zu widmen. True Crime und schwüle Erotik atmet das Buch aus, es ist eine böse Mischung für freche Rezipienten mit der Freude am Makabren.

Potz Schwefelsäure und Hackebeilchen nochmal!

* * *

Solange Fasquelle: Trio Infernal, 192 Seiten, Lilienfeld Verlag 2010, 19,90 Euro

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung