Mecklenburg-Vorpommern – Saisonauftakt in Warnemünde – Serie: Kurs Nord-Süd – Deutschlands touristische Leuchttürme Mecklenburg-Vorpommern & Bayern starteten 1. Journalistischen Saisonauftakt 2011 (Teil 1/4)

„Wir möchten eine neue Tradition begründen und über die Medien unsere Gäste nun jährlich mit Innovationen, Informationen und interessanten neuen Angeboten versorgen“, so Sybille Wiedenmann, Geschäftsführerin der Bayern Tourismus Marketing GmbH. Zum Auftakt im Konferenzzentrum der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Warnemünde wurde bekannt, dass der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern federführend beim neuen Bundesprojekt für Wassertourismus in Deutschland sein wird. „Aufgabe des Projekts ist es, die Chancen für die weitere Entwicklung des Wassertourismus auszuloten, Qualitätsstandards deutschlandweit zu vereinheitlichen und wassertouristische Themen vor allem international besser zu vermarkten“, erklärte Jürgen Seidel, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes. Auf der weltweit größten Fachmesse „boot“ in Düsseldorf wird sich der Wassertourismusstandort Deutschland 2012 erstmals einheitlich präsentieren. Am 23. Januar werden dort auch die Projektergebnisse vorgestellt. Mecklenburg-Vorpommern verfügt derzeit über 350 Marinas (181 Ostseeküste/169 Binnenregion). Seit 2004 sind führerscheinfreie Hausboot-Fahrten ein Erfolgsprodukt. 75 % des deutschen Chartergeschäfts entfallen dabei auf Mecklenburg-Vorpommern. Neun Charterbootunternehmen, 11 Kanutouristikbetriebe und 18 Reedereien der Fahrgastschifffahrt mit 55 Schiffen erwarten in dem Bundesland mit 1943 km Küstenlänge und mehr als 2000 Binnenseen (größer als ein Hektar) ihre Gäste.

Während einer Talkrunde gab’s erste interessante Informationen u.a. von Sylvia Bretschneider, Präsidentin des Landtags und des Tourismusverbands Mecklenburg-Vorpommern. sowie vom OB der Hansestadt Rostock Roland Methling. So erwartet Rostock-Warnemünde in diesem Jahr 161 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen und ist damit Deutschlands Nr. 1! Auch Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbands e. V., konnte sich über den Deutschlandtourismus in Topform freuen. Mit 380 Millionen Übernachtungen in gewerblichen Betrieben und im Campingbereich verweisen die deutschen Urlaubsregionen bereits zum dritten Mal in Folge so starke Konkurrenten wie die Mittelmeerländer Spanien und Italien auf die folgenden Ränge. Bayern und Mecklenburg-Vorpommern sind an der Spitze der Top 5 bei den Urlaubsreisezielen der deutschsprachigen Bevölkerung im Inland. Grund genug für die touristischen „Leuchttürme“ Deutschlands zum Saisonauftakt 2011 erstmals gemeinsam Flagge zu zeigen. Nachdem ein bayerisch-mecklenburgisches Alphornsextett in der Yachthafenresidenz direkt an der Ostsee überrascht hatte, sorgten dann beim stimmungsvollen abendlichen Treff in der Bootshalle der Hohen Düne regionaltypische kulinarische Köstlichkeiten unter dem Motto „Hering trifft Haxe“ für passende Gaumenfreuden. Der Rostocker Shantychor „Luv und Lee“ stimmte dann auf den Höhepunkt des 1. Journalistischen Saisonauftakts, die Segelregatta über die Ostsee ins dänische Gedser ein…

www.saisonauftakt.info

www.auf-nach-mv.de

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung