Low-Budget-Film „An Episode in the Life of an Iron Picker“ von Regisseur Danis Tanovic über Diskriminierung von Roma sorgt für Aufsehen auf der Berlinale

Berlin (Weltexpress). Mit dem bosnischen Drama „An Episode in the Life of an Iron Picker“ über die Diskriminierung einer Roma-Familie hat am Mittwoch eine Low-Budget-Produktion für Aufsehen gesorgt. Der oscar-prämierte Regisseur Danis Tanovic schildert darin das Schicksal einer Roma-Frau (Senada Alimanovic), der wegen fehlender Krankenversicherung die lebensnotwendige Behandlung versagt wird.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren