Kriegs- statt Passagier- und Frachtflugzeuge oder der Kalter Krieg der Yankee-Imperialisten gegen die Bolivarische Republik Venezuela

0
129
Quelle: Pixabay, Foto: skeeze

Washington, VSA, Berlin, Deutschland (Weltexpress). Dass Imperium zieht die Daumenschrauben im Kalten Krieg gegen die Bolivarische Republik Venezuela weiter an. Alle Flüge zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika (VSA) und Venezuela wurden von den Falken in Washington, wo derzeit Donald Trump (Republikaner) als Präsident und Oberbefehlshaber im Weißen Haus regiert, verboten.

Laut „Tagesschau“ (16.5.2019) seit „der Flugverkehr … von der Regierung in Washington ausgesetzt worden“, weil die „Sicherheit von Passagieren, Flugzeugen und Besatzung“ gefährdet sei. Das ist eine weitere dreiste Lüge der Yankee-Imperialisten aus Washington, die von den meisten Lohnschreiber der Lücken- und Lügenpresse weitererzählt wird.

Das sogenannte Heimatschutzministerium, das Menschen auf der halben Welt überwacht und bestraft, erklärte am 15.5.2019, dass sowohl Passagier- als auch Frachtflugzeuge betroffen seien. Für Kriegsflugzeuge der VSA gilt das selbstverständlich nicht. Diesem Befehl der Trump-VSA ging einer der VS-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) voraus. Die FAS verbot Fluggesellschaften der VSA Flüge über Venezuela wegen „politischer Instabilität und Spannungen“. Von Spannungen und Instabilität war und ist im Himmel über Caracas bis heute nichts spüren.

Außerdem befahl die FAA am 1. Mai 2019 allen VS-Fluggesellschaften, Venezuela innerhalb von 48 Stunden zu verlassen.

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro erklärte heute zu dem gestrigen Schritt der Eskalation durch die VSA in dessen Kalten Krieg gegen Venezuela laut „Sputnik“ (16.5.2019): „Wer ist denn mit diesen Flügen geflogen? Die Venezolaner, die in den USA und in Venezuela leben. Die Venezolaner, die Geschäfte in den USA betreiben, die Verwandte oder das Aufenthaltsrecht haben und regelmäßig in die USA reisen. Ansonsten handelt es sich um Amerikaner und Bürger anderer Nationalitäten, die nach Venezuela oder in die USA gereist sind. Mit der Aussetzung der Flüge haben sie (die USA – Anm. d. Red.) diesen Venezolanern Schaden zugefügt… Was hat die Trump-Regierung mit der Einstellung dieser Flüge erreicht? Nichts. Sie hat sich selbst und den Bürgern geschadet, die die Bewegungsfreiheit hatten. Donald Trump, Sie sind ein Aggressor, Sie haben durch das Flugverbot die Bewegungsfreiheit der Venezolaner und der Bürger der ganzen Welt angegriffen. Wo ist die Freiheit, Donald Trump, über die Sie öffentlich reden?“

Anzeige