Hobby schickt seinen neuen Van zu den Händlern – Der Optima Ontour Edition ist für 50 600 Euro voll ausgestattet

0
197
Ein Blick in einen Hobby Optima Ontour V65 GF. © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der Hersteller Hobby aus dem norddeutschen Fockbek war lange der deutsche Marktführer bei den Caravans. Doch erhebliche Markteinbrüche in den südeuropäischen Ländern machten es Wohnwagen-Herstellern seit ein paar Jahren nicht gerade leicht. Anders bei den Reisemobilen – die Branche boomt. Diesen Trend machte sich auch Hobby zunutze und hat seit 2012 neue Reisemobil-Modellreihen auf den Markt gebracht.

Bereits auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT hat Hobby im Januar erstmals einen neuen Van präsentiert – jetzt ist der teilintegrierte Optima Ontour Edition in zwei Ausführungen zum Preis von je 50 600 Euro auch im Handel. Das Reisemobil für Einsteiger ist als V65 GE mit zwei längs eingebauten Einzelbetten sowie als V65 GF mit einem quer eingebauten Doppelbett zu haben. Beide sind ab Werk voll ausgestattet und können sowohl mit überraschend viel Stauraum, als auch mit einem günstigen Preis punkten.

Zur Serienausstattung der Fahrzeuge auf Citroen-Jumper-Chassis gehören unter anderem die umlaufenden Hängeschränke im Schlafbereich, ein 140 Liter fassender Slim-Tower-Kühlschrank, ein kompakter Waschraum mit fester Duschabtrennung, Leichtmetallräder, eine TV-Satellitenanlage mit Flachbildschirm, ein Navigationssystem, eine Rückfahrkamera und eine Markise.

Neben der Heckgarage befindet sich der geräumige Gasflaschen-Auszug mit Platz für zwei Elf-Kilogramm-Flaschen zum Betrieb von Kocher, Kühlschrank sowie der Truma-Heizung-Combi 6, die auch heißes Wasser bereitet. Der Abwassertank ist unterflur montiert und in einer bruchsicheren und beheizten Isolierbox untergebracht. Beide Fahrzeuge mit Heckgarage haben auf 6,77 Metern Länge ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen Kilogramm, eine maximale Zuladung von 620 Kilogramm ist erlaubt.

Anzeige