Happy Brexmes – Kursfeuerwerk an den Finanzmärkten

0
174
New York Stock Exchange.
Ein Blick in die die größte Wertpapierbörse der Welt, die New York Stock Exchange. Quelle: Pixabay

Frankfurt am Main, Deutschland (Weltexpress). Der Sieg der Tories im Vereinigten Königreich löste an den Finanzmärkten ein Kursfeuerwerk aus. Das Pfund Sterling stieg zwar nicht steil durch die Wolken, aber es kletterte auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch von 1,3514 Dollar und steht zum Euro mit 1,2079. Dass das „der höchsten Stand seit dreieinhalb Jahren“ sei, das meldet auch „Reuters“ (13.12.2019) und teilt unter dem Titel „Briten-Wahl und Handelsdeal-Signale versetzen Anleger in Feierlaune“ mit, dass „das Pfund zudem auf den größten Tagesgewinn seit elf Jahren“ zusteuer und zwar „mit einem Plus von 2,1 Prozent“.

Zum Tory-Sieg gesellte sich ein Trump-Tweet. Darin heißt es: „Kommen einem großen Deal mit China sehr nahe. Sie wollen ihn und wir auch!“

Dazu teilt Angela Göpfert in der ARD (13.12.2019) mit, dass „nach Börsenschluss … die Nachrichtenagentur Bloomberg“ mitgeteilt habe, „dass der US-Präsident informierten Personen zufolge eine Einigung unterzeichnet“ habe. Was passierte dann? „Der US-Leitindex Dow Jones Industrial gewann am Ende 0,8 Prozent auf 28.132 Punkte. Seine neue Bestmarke liegt nun bei rund 28.225 Punkten. Der marktbreite S&P 500 zog um 0,9 Prozent an auf 3.169 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,8 Prozent auf 8.467 Zähler nach oben.“

Boris Johnson und Donald Trump lassen also die Kurse in die Höhe steigen.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung