Halbfinal-Finale in München: Mike Stewart fordert Meister-Trainer Don Jackson heraus – Duelle auf Augenhöhe zwischen Augsburg und München in den Playoffs der DEL

0
159
Michael Stewart, Trainer der Augsburger Panther. © 2019, Foto: Joachim Lenz

Augsburg, Deutschland (Weltexpress). Am Freitag gewannen die Rotbullen in München 1:0, am heutigen Sonntag die Panther in Augsburg 2:0. Damit ist mit jeweils drei Siegen für jede Mannschaft in dieser Playoff-Serie im Halbfinale mit dem Vier-gewinnt-Modus zwischen dem Meister der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) Red Bull München und den Panthern aus Augsburg alles ausgeglichen. Dieses Mal entschieden zum ersten Mal zwei Tore.

Herausragend waren in beiden Begegnungen die Abwehrreihen, vor allem die Torhüter Danny aus den Birken und Oliver Roy. Beim 1:0-Sieg am Freitag schoss Derek Joslin von hinten. Der Puck wurde von Trevor Parkes unhaltbar für Roy abgefälscht (34.). Augsburg agierte in Unterzahl, weil Verteidiger Simon Sezemskye eine Zwei-Minuten-Strafe absaß. Kleinigkeiten entschieden das Spiel, das statistisch betrachtet vom Puckbesitz ausgeglichen war. Doch die großen Szenen spielten sich überwiegend vor dem Gästegehäuse ab. Acht Strafminuten für Augsburg waren im Gegensatz zu zwei Strafminuten für München eine zu große Kleinigkeit.

Die Rotbullen, die auch in Augsburg als Dosen verlacht wurden, brauchten am heutigen Nachmittag nur noch einen Sieg. Statt die Panther wie die Eisbären in einer 4:2-Serie rauszuhauen, hagelte es zwei Tore und eine Niederlage, denn dieses Mal leisten sich die Männer von Meister-Trainer Don Jackson zu viele Fouls. Sechs Strafen wurden gepfiffen, die sich auf ein Dutzend Strafminuten summiert. Zu viel.

Als Rotbulle Matthew Stajan zwei Minuten auf der Strafbank brummte, traf Adam Payerl zur 1:0-Führung für Augsburg (40.). 38 Sekunden vor dem Ende nahm Jackson seinen Torhüter vom Eis. Doch statt in Überzahl den Ausgleich zu erzielen, traf Payerl 6 Sekunden vor dem Schluss zum 2:0-Endstand ins leere Tor. Wieder waren es Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachten.

Jetzt braucht die Mannschaft von Panther-Trainer Mike Stewart nur noch einen Sieg, um ins Finale gegen die Adler Mannheim einzuziehen. Gleiches gilt für den Meister. Am späten Dienstagabend kommt es in München zum Halbfinal-Finale.

Dort beim Meister der DEL gewannen die Panther bereits das dritte Halbfinalspiel. Werden sie auch in der siebten Partie dieser Paarung siegen?

Anzeige