„Gulliver“ in Kiew oder Ein Riese in der Hauptstadt der Ukraine

0
462
© Gulliver Business Centre, Foto: Andrei Shelepnitsky

Die Wolkenkratzer der Welt

Zu den höchsten Häusern in den Metropolen der Moderne zählen in Europa  „Triumph-Palace“, „Mercury City Tower“ und „Eurasia“ in Moskau, „Commerzbank Tower“ und „Messeturm“ in Frankfurt am Main, „The Shard“ und „One Canada Square“ in London, „Tour First“ und „Tour Montparnasse“ in Paris und der „Sapphire of Istanbul“ in Istanbul.
Weltweit dominieren „Burji“ und „Pentominium“ in Dubai, „One World Trade Center“ und „Empire State Building“ in New York, „Taipei 101“ in Taipei, „Petronas Towers“ in Kuala Lumpur und „Willis Tower“ in Chicago.
Neu in die Klasse der Wolkenkratzer rückt jetzt das Geschäftshandelszentrum „Gulliver“ in Kiew auf.

„Gulliver“ in Kiew

Der neue multifunktionale Hochhaus-Komplex erhebt sich über die Türme der ukrainischen Hauptstadt, ragt aus seiner Skyline empor. Sein Name ist Programm. „Gulliver“ ist Größe. Zwei Blöcke mit einer Gesamtfläche von 158 000 m ² auf 161 m Höhe bieten Platz und das 35-stöckige Geschäftszentrum bemerkenswerte Blicke auf das achtstöckige Einkaufs- und Entertainment-Zentrum, den breiten Fluß Dnepr mit seinen vielen Wasserläufen und die größte Stadt der Ukraine, die sich zu beiden Seiten des Flusses erstreckt.

© Gulliver Business Centre, Foto: Andrei ShelepnitskyDie Lage

ist sein Vorteil, sein Standortvorteil. Nicht am Rande der Hauptstadt sondern im Zentrum der Großstadt, der politischen und wirtschaftlichen Geschäfte ist „Gulliver“. Wo die Bauten von Politik und Profit nah beieinander liegen und sich die Bewohner im Zentrum ballen, wo in einem Umkreis von ein, zwei Kilometern alle wichtigsten staatlichen Institutionen der Ukraine, vom Amt des Präsidenten, den Ministerien des Kabinetts, dem Parlament bis hin zur Stadtverwaltung, liegen, wo wichtige Wirtschaftsunternehmen und bedeutende Kultureinrichtungen ihren Sitz haben, dort steht „Gulliver“ wie ein Fels in der Brandung. Damit das eigene Auto im wogenden Verkehr nicht untergeht, bietet ein Parkhaus 750 Plätze für allerlei Fahrzeuge. Wer „Gulliver“ zu Fuß erreichen möchte, muss nur wenige Schritte von gleich drei U-Bahn-Stationen gehen, die zu seinen Füßen liegen. Keine Frage: „Gulliver“ ragt an einem Verkehrsknotenpunkt in die Höhe und erinnert an ein Schiff mit Segel und Sonnendeck.
Wenn über dem Wolkenkratzer die Sonne scheint, dann spiegelt sich in seiner meeresblauen Fassade das historischen Kiew wider. Geschichte und Gegenwart, Geschäfte und Großartiges …

© Gulliver Business Centre, Foto: Andrei ShelepnitskyDer Name

„Gulliver“ wurde mit Bedacht gewählt. Das gewaltige Gebäude beeindruckt durch seine schiere Größe und seinen riesigen Umfang. Davor und noch mehr darin erinnert man sich an das Märchen aus „Gullivers Reisen“. Und so schaut der Mensch auf der Schulter Gullivers und also erhobenen Hauptes mit großen Augen auf die kleine Welt zu seinen Füßen.
Oder wie sagte ein Pionier des Informationszeitalters, der us-amerikanische Unternehmer, Mitbegründer und CEO von Apple, Steve Jobs, einmal: "Wir haben die Tasten auf dem Bildschirm so schön gemacht, dass Sie sie lecken wollen würden.“ Zwar wurden bisher nur Hand und nicht Zunge ans Großgebäude „Gulliver“ gelegt, doch wir glauben Liliya Rizva

Oder wie sagte ein Pionier des Informationszeitalters, der us-amerikanische Unternehmer, Mitbegründer und CEO von Apple, Steve Jobs, einmal: "Wir haben die Tasten auf dem Bildschirm so schön gemacht, dass Sie sie lecken wollen würden.“ Zwar wurden bisher nur Hand und nicht Zunge ans Großgebäude „Gulliver“ gelegt, doch wir glauben Liliya Rizva, Verwaltungsleiterin des Komplexes „Gulliver“ gerne, die uns erzählte: „Wir wiederum haben uns durch das ähnliche Prinzip bei der Erstellung des äußeren Erscheinungsbildes des Gebäudes leiten lassen." Aber sehen Sie selbst und „lecken“ Sie ruhig!

Das Business Center

entspricht allen internationalen Standards für die erste Klasse von Bürozentren. Das gilt sowohl für die Anforderungen an aktuellem Hochhausbau mit seiner allgemeinen Ausrüstung wie auch auf das Innenleben mit seiner besonderen Ausstattung. Gestaltung und Technik stimmen, passen zueinander und bieten Bürobedarf auf der Höhe der Zeit.
© Gulliver Business Centre, Foto: Andrei ShelepnitskyWie „Gulliver“ sich über das Land Liliput erhebt ragen Kommunikationstechnologien und Engineering-Netzwerke im Gebäude heraus. „Intelligent Building“ bietet ein zusätzliches Plus: einerseits maximalen Komfort und höchste Sicherheit, andererseits werden Betriebskosten dank neuester, viel effektiverer und also energiesparender Fassaden-Systeme sowie weitere innovative Entwicklung in Sicherheitssystem und Zutrittskontrolle gesenkt. Wie gesagt: "Gulliver" ist vom Feinsten, ein moderner Skyscraper auf der Höhe der Zeit.

Licht und leuchtende Augen

Augenscheinliche Höhepunkt im Hochhauskomplex sind dekorative Beleuchtungssysteme. Der Hersteller dieser begeisternden Beleuchtung ist das französische Unternehmen Blachere Illumination, das vor allem mit der Beleuchtungen von Champs-Elysées und Eiffelturm in Paris weltweit Achtung und Aufmerksamkeit erlangte.
© Gulliver Business Centre, Foto: Andrei ShelepnitskyHingucker ist auch das Atrium mit scheinbar unendlichem Raum auf acht Ebenen. Dieses Gefühl von gigantischer Größe und unfassbarer Großartigkeit, das aufkommt, wenn man durchs Atrium flaniert, wurde von den Meistern und Machern der fortschrittlichsten Hochhäuser in Dubai, Hong Kong, New York und London inspiriert.
Für die gesamte Inneneinrichtung und die Erstellung von Designer-Interieur  wurden nur hochwertige, zertifizierte Materialien der bekanntesten europäischen Hersteller verwendet.
Das richtig Gute Resultat ist auf der riesigen Fläche des Einkaufszentrums, die ein Teil von „Gulliver“ ist, zu bestaunen. Dort befinden sich sage und schreibe 130 Geschäften mitsamt einem unterirdischen Supermarkt in XXL, Waren aus aller Welt auf über 8.000 Quadratmetern.
Auf den ersten vier Etagen breiten sich Boutiquen aus. Eine Etage höher befindet sich eine Kegelbahn mit sage und schreibe 24 Bahnen, ein Kino-Komplex mit sieben Sälen, ein Kinderspielplatz, jede Menge Restaurants, Wellness-Zentren und sogar ein Fitness-Club mit einem 25-Meter-Pool auf dem Dach bieten alles, was das Herz begehrt. Alles das hoch hinaus im Herzen der Ukraine, mitten in Kiew!

Anzeige