Girls Wanted Soccer Festival 2014 – Mädchen-Fußball-Event rund um die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main

0
313
© Dietmar Tietzmann

Das Soccerfestival war bereits im Herbst 2013 drei Wochen nach Öffnung der Anmeldung ausgebucht.

Trainiert, gespielt und gefeiert wurde von den Mädchen sowie ihren Familien und Freunden auf dem Gelände rund um die Commerzbank-Arena. Ganz wichtig waren der Spaß und das gemeinsame Erleben von Sport und Spiel. Vorkenntnisse waren nicht nötig, dennoch gehörten 75% der angemeldeten Mädchen einem Verein an. Die Teilnehmerinnen nahmen für die Veranstaltung weite Anreisen in Kauf: Sie stammten nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, es hatte  sich sogar Mädchen aus Kanada angemeldet.

Die Veranstaltung war kostenlos, sowohl für die Teilnehmerinnen wie für die mitgebrachten Eltern, Opas, Omas, Cousinen und die vielen Freunde zum Anfeuern.

Ein Bühnenprogramm mit der Breakdance-Truppe „Dance in FFM“, dem Fußball-Freestyler „Tommy“ und original Künstlern aus dem Musical „We will rock you“ sorgten für tolle Unterhaltung und guten Rhythmus. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken, Luftballonmodellieren und Toben auf der Hüpfburg. Sportlichkeit und Geschick sind an Kletterwand- und Kletterlandschaft, beim Torwandschießen, im Soccer-Court, bei der Schussgeschwindigkeitsmessung oder beim Speed-Check (Koordinations-Parcours) gefragt.

Moderiert wurde die gesamte Veranstaltung von der zweifachen Weltmeisterin Renate Lingor.

Aktive und ehemalige Topstars des Frauenfußballs standen den jungen Spielerinnen nicht nur mit Rat und Tat zur Seite, sondern geben auch gerne Autogramme. Freuen können sich die Teilnehmerinnen auf Renate Lingor, Steffi Jones, Sandra Smisek, Desirée Schumann und viele mehr. Besonderer Gast  war Silvia Neid, die Bundestrainerin und eine der beiden Schirmherrinnen der Veranstaltung.

Erstmals konnte für die Veranstaltung „UN Woman“ als neuer Partner gewonnen werden.

Die Veranstaltung wurde von Steffi Jones, Andreas Kinnel (Commerzbank) und der Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF)  Thomas Wissgott eröffnet. Die Mädchen erwartete ein abwechslungsreiches Sport- und Rahmenprogramm mit Stationstraining und Fußballturnier. Alle Teilnehmerinnen erhielten T-Shirts, Urkunden und kleine Präsente. Die Siegerteams erhielten bei der Siegerehrung auf der Festival-Party attraktive Preise. Auch für Begleitpersonen und Besuche wurde ein abwechslungsreiches Programm präsentiert.

Jede Menge Fußball, Sport, Spiel, Spaß, Teamgeist auf bis zu 5 Plätzen in und rund um die Commerzbank Arena.

Im Vordergrund stand die spielerische Vermittlung von Spaß an der Bewegung, am Sport, am Fußball sowie das freundschaftbildende und teambildende Miteinander im Mittelpunkt abseits von jeglichem Leistungsgedanken. Geboten wurden ein abwechslungsreiches, vielseitiges, in kleinen Gruppen durchgeführtes Stationstraining mit vielen Fußball-, Sport- und Spiele-Stationen, ein Fußballturnier in Form eines Länderturniers.

Topstars aus der „Allianz Frauen-Bundesliga“ trainierten und motivierten die Mädchen und standen  ihnen für Fragen und Autogramme zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight war zum Abschluss die Festival Party gewesen, bei der ein attraktives Bühnenprogramm mit Live-Musik, Talks und Gewinnspielen die Teilnehmerinnen und Besucher begeisterte. Frankfurt am Main, als Sportstadt, als Frauenfußball-Hochburg mit dem erfolgreichen 1. FFC Frankfurt weltweit bekannt, war schon wie das Jahr zuvor der ideale Veranstaltungsort für das Soccerfestival. Doppel-Schirmherrschaft wurde durch von Bundestrainerin Silvia Neid, der Chefin der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen, und vom Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann ausgeübt.

Anzeige