Geschlechterkampf im Städel – Zur Ausstellung „Geschlechterkampf. Franz von Stuck bis Frida Kahlo“

Emmanuel Frémiet (1824–1910) Gorilla, eine Frau raubend, 1887 Bronze, 44,5 x 26,5 x 40 cm Musée des Beaux-Arts de Dijon Foto: © Direction des Musées et du Patrimoine de Dijon/François Jay

Frankfurt am Main, Deutschland (Weltexpress). Ein Gorilla raubt eine Frau. Das ist nicht nur das Thema des bekannten Films King Kong sondern wurde von Emmanuel Frémiet als Skulptur „Gorilla, eine Frau raubend“ bereits fünfzig Jahre früher (im Jahre 1887) gestaltet. Ob es dieser Skulptur darum geht (wie die Kuratoren der Ausstellung meinen), zu zeigen, wie…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren