Gegen alle Schwierigkeiten – VW steht 2012 vor besonders guten Geschäftsergebnissen

0
287

Während vor allem Massenproduzenten wie Citroën, Ford, Opel, Peugeot und Renault große Verkaufsschwierigkeiten haben, konnte der Wolfsburger Autobauer kräftig zulegen.

Seit Beginn dieses Jahres kauften 7,5 Millionen Kunden ein Fahrzeug aus diesem Hause mit den Pkw-Marken Audi, Seat, Å koda und VW. Rechnet man diese Tendenz zum Ende des Jahres hoch, so können es neun Millionen Fahrzeuge für 2012 werden. Damit würde das bereits gute Ergebnis des vergangenen Jahres mit 8,3 Millionen verkauften Autos deutlich übertroffen werden.

Die vorrangigen Wachstumsmärkte für Volkswagen sind China (2,3 Millionen Autos, plus 19,9 Prozent), die USA (ein Plus von mehr als 30 Prozent) und Osteuropa (ein Plus von 20 Prozent, dabei in Rußland sogar eine Steigerung um 47 Prozent). Auch im bundesdeutschen Kernmarkt konnten 3,5 Prozent mehr Fahrzeuge aus dem VW-Konzern abgesetzt werden.

Allein: Hält der relativ solitäre Boom von Europas größtem Autohersteller weiter an?

kb

Anzeige