Fritz Walter, der letze Volksheld in Fußballmontur – Annotation

0
364

Aufwendig gestaltet und ausgestattet mit eher seltenen Walterfotografien erzählt es dem lesekundigen Fußballvolk vieles über den deutschen Ballermann und seine Zeit.

Da auch Kurt Beck und Theo Zwanziger im Boot sitzen, sollte der Leser keine kritische Geschichtsaufarbeitung erwarten, sondern eher moderate Heldenverehrung.

Diese ist definitiv gelungen. Das Buch dürfte in den kommenden Jahren in diversen Präsentkörben landen, die verdiente Jung-und Altkicker für große und kleine Leistungen ehren werden.

Das neulich aufgekommene jüngste Gerücht, die WM 1954 Winnermannschaft hätte das eine oder andere verbotene Mittelchen zur Leistungsförderung geschluckt, wird nicht erwähnt. Ob nur: noch nicht, wird uns die Zukunft zeigen.

Vielleicht bleibt aber der solide Lack dem Hero pfälzischer Prägung auch erhalten und alles: war gut, ist gut, und wird gut bleiben.

* * *

1. FC Kaiserslautern, DFB und Fritz-Walter-Stiftung (Hrsg.): Fritz Walter, Kapitän für Deutschland, Leinen mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 203 Abb., farbig gestaltet, Verlag Die Werkstatt GmbH, 2010, 29,90 Euro, ISBN: 978-3-89533-759-8

Anzeige