Faschisten der Ukraine beschießen erneut Donezk

Wladimir Selenski verleiht als Präsident der Ukraine Dmitro Kozjubailo als Kommandeur der faschistischen Organisation „Rechter Sektor“, am 1.12.2021 den Orden "Held der Ukraine". Quelle The Presidential Office of Ukraine

Donezk, VR Donezk (Weltexpress). Nach dem faschistischen Putsch im Februar 2014 in der Ukraine, der vor allem von den VSA finanziert und orchestriert wurde, aber in den auch Vasallenstaaten der VSA, allen voran die BRD, Milliarden Euro stecken, begannen die Faschisten in der Ukraine einen Bürgerkrieg, eine Invasion und Besatzung der Volksrepubliken Donezk und Lugansk. Der menschenverachtende und brutale Angriffskrieg, der Tausende Tote und noch mehr Verletzte forderte, dauert seit über acht Jahren an.

Obwohl die Russländische Föderation (RF) im Februar 2022 beide Staaten anerkannte und endlich Beistand leistet, ist noch Staatsgebiet der Volksrepublik Donezk besetzt. Zudem scheißen Faschisten der Ukraine weiter auf die Hauptstadt der Republik, auf Donezk. Mit Artillerie, darunter Waffen und Munition aus den VSA sowie deren Vasallenstaaten werden genutzt, um Männer, Frauen und Kinder in Donezk zu töten.

Granaten des Kalibers 155 Millimeter des Kriegsbündnisses Atlantikpakt finden Verwendung. Täglich sterben dabei Zivilisten und täglich werden Zivilisten von den Invasoren und Besatzern verletzt.

Die Faschisten der Ukraine unter dem mittlerweile dritten Kriegspräsidenten, der sich als Penis-Pianist, Nackt-Gitarrenspieler, Kapitalist und Koksnase einen Namen gemacht hat, sind unter seiner Führung noch gnadenloser und grausamer als unter der Führung des zweiten Kriegspräsidenten der Ukraine, der als Kapitalist und Schokoladenkönigs gilt. Sowohl Selenski als auch Poroschenko gelten als Oligarchen.

Letzterer bestätigte, daß die angeblichen Friedensgespräche und Abkommen, darunter auch das dritte Minsk II genannte Abkommen, einzig und alleine dazu diente, dem faschistischen Regime der Ukraine Zeit zu verschaffen, damit die VSA mit ihren Vasallenstaaten das Militär aufbauen und die Soldaten und Offiziere ausbilden können, für den blutigen und brutalen Vernichtungskrieg im Osten.

Im Apartheidstaat BRD, der seit Bestehen ein Vasallenstaat der VSA mit dem VK im Beiboot ist, sind es vor allem Christen und Sozen, Olivgrüne und Besserverdienende der Altparteien SPD, B90G, SPD, FDP und CSU, die unter den Kanzlern Merkel und Scholz die Faschisten der Ukraine, die der korrupteste Staat in Europa sind, förderten und finanzierten. Sie pumpen bis heute Milliarden Euro, Waffen und Munition in die faschistische Ukraine. Sie tragen Schuld am Stellvertreterkrieg in den Staaten Lugansk, Donezk und Ukraine.

Vorheriger ArtikelDas Kinderspiel des Jahres 2022 heißt „Zauberberg“ und stammt von Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber
Nächster ArtikelWann wird der Oblast Saporoschje Teil der Russländischen Föderation?