EU verschärft Sanktionen: De facto Ölembargo gegen Libyen

Brüssel (Weltexpress) – Die EU verstärkt Druck auf das Gaddafi-Regime in Libyen. Die EU-Außenminister beschlossen am Dienstag Sanktionen gegen 26 libysche Unternehmen, deren Konten in der EU eingefroren werden und mit denen EU-Firmen keine Geschäfte mehr machen dürfen.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren