Erdogan, der Müslüman, oder die Muselmanen aus der Türkei brechen in permanenter Penetranz Völkerrecht

Türke Erdogan. Quelle: Pixabay, gemeinfrei, CC0 Public Domain

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Dass Die Linke eine antideutsche Partei ist, die außenpolitisch Themen rund um Türken bedient, ganz zu schweigen von den Castro- und Maduro-Freunden, das beweist auch Sevim Dagdelen, die in einer Pressemitteilung der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag vom 18.1.2021 wie folgt zitiert wird: „DIE LINKE fordert Außenminister Heiko Maas auf, sich bei seinem Türkei-Besuch öffentlich für die sofortige Freilassung von Selahattin Demirtas zu verwenden und begrüßt die Aufnahme von Gesprächen zwischen der Türkei und Griechenland zu einer friedlichen Beilegung des Ressourcenkonflikts. Die Bundesregierung darf den Erdgasstreit im Mittelmeer nicht länger durch Waffenlieferungen an die Türkei befeuern.“

Richtig, keine Waffen und kein Geld aus der BRD für die Türkei. Dafür sollte die Bundesregierung auf Seiten der Griechen stehen, den Griechen Waffen sowie Munition liefern und im Falle eines Falles Beistand leisten gegen die Türken, die immer noch einen großen Teil der griechischen Insel Zypern besetzt halten, von Konstantinopel ganz zu schweigen.

Zypern sollte als Ganzes Teil der Hellenischen Republik sein, doch die imperialistischen Engländer/Briten ließen Zypern, das einst Kronkolonie des Vereinigten Königreiches (VK) war, erst nur in die scheinbare Unabhängigkeit, um weiterhin zwei Häfen besetzt zu halten – richtig, die Basen sind VK-Hoheitsgebiete -, von denen sie aus das östliche Mittelmeer kontrollieren können, und baten zweitens die Türken zur Invasion und Besatzung. Die englisch-britischen Verbrecher müssen bestraft und die Verbrechen gesühnt werden. Das Land muss an die Leute zurückgegeben werden, denen die Muselmanen der Türkei es zuvor stahlen. Jede Forderung darunter ist Verrat.

Dass die Christen und Sozen in der BRD schon seit Jahren und Jahrzehnten Verräter an den Interessen der Hellenischen Republik sind – nebenbei bemerkt: auch an denen der Deutschen -, das ist bekannt. Die Mitglieder und Mandatsträger der Umvolkungspartei Die Linke muss man dringend dazuzählen.

Nicht der Müslüman Erdogan bricht in permanenter Penetranz Völkerrecht, wie „Die Linken“ verklären. Es sind: die Muselmanen der Türkei, nicht die Christen der Hellenischen Republik. Punkt!