Drei Vertragsverlängerungen mit Isabelle Meyer, Patricia Hanebeck und Allison Scurich – Planungen in Richtung Aufstieg beim SC Sand gehen weiter

Isabell Meyer verlängert beim SC Sand © Udo Künster

Generell Verlängerung bis zum Saisonende 2015

Trotz einiger Angebote von anderen Bundesliga-Clubs haben rechtzeitig vor Saisonende drei Sander Schlüsselspielerinnen ihre Verträge beim SC Sand verlängert. Die Schweizer Nationalspielerin Isabelle Meyer verlängerte um ein Jahr bis Ende 2015. Die kroatische Nationalspielerin und Innenverteidigerin Allison Scurich verängerte ebenso um ein Jahr wie die Mittelfeldspielerin und Ex-Potsdamerin Patricia Hanebeck.

Die Drei wurden auch von anderen Clubs umworben

"Das sind  drei ganz wichtige Personalentscheidungen mit Blick auf einen möglichen Aufstieg in die erste Liga. Insbesondere Isabelle wurde von vielen Clubs umworben ," erklärte Sands langjähriger Manager Gerald Jungmann gestern am Telefon. Die gebürtige Rheinländerin und Mittelfeldspielerin Patricia Hanebeck hatte ebenso für den südbadischen Verein entschieden. „Patricia zählt für mich zu den besten Mittelfeldspielerinnen in Deutschland, beschrieb und titulierte sie einmal der heutige Cheftrainer vom 1. FFC Frankfurt Colin Bell, als er noch beim SC 07 Bad Neuenahr unter Vertrag stand.

Es stellen sich auch Erfolge ein, wenn man sie nicht für möglich hält

Patricia Hanebeck wird es ihm am kommenden Sonntag im DFB-Halbfinale ihres SC Sand gegen den 1. FFC Frankfurt nicht einfach machen. Der Favorit und Bundesliga Tabellenführer empfängt als Gastmannschaft Hanebecks Verein SC Sand. Hanebeck meinte schon Tage vor dem Spiel in Frankfurt:  "Wenn man vertrauensvoll in Richtung seiner Träume voranschreitet und sich bemüht, das Leben zu verwirklichen, das man sich vorstellt, werden sich Erfolge einstellen, die man in gewöhnlichen Stunden nicht für möglich hielt." Sollten Hanebecks Träume auf den Ausgang des Pokalfightes zutreffen und sich bewahrheiten, stände "Patti" Hanebeck mit ihrem Mannschaftskameradinnen im Finale in Köln alles offen.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung