Die starke Transgender-Frau auf der Berlinale – Sebastian Lelio punktet mit dem beeindruckenden Film „Una mujer fantastica“ über die Transgendersexualität

Una mujer fantastica © Berlinale

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der chilenische Regisseur Sebastian Lelio scheint eine Vorliebe für starke Frauenfiguren zu haben. Sein 2013 auf der Berlinale gezeigte Film „Gloria“ handelt von einer in die Jahre gekommenen alleinstehenden Frau, die sich neu erfindet und allen Widerständen zum Trotz, unbeirrt ihren Weg geht und mit Paulina Garcia zudem den Silbernen Bären für…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren