Die 1,9-Prozent-Wuhan-Virus-Pandemie in der BRD oder Volksverarschung satt durch die Merkel-Regierung mitsamt der üblichen und üblen Lücken- und Lügenmedien

Angela Merkel (CDU).
Angela Merkel (CDU). Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Deutschen werden vor allem von Christen und Sozen der Altparteien CDU, CSU und SPD hinter die Fichte geführt, aber auch von Sozen der Linken, Besserverdienenden der FDP und Olivgrünen der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Eine der vielen Coronalügen dieser Lumpen im BRD abgekürzten Land brachte ein Gutachten des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung der Technischen Universität Berlin im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums mit dem Titel Analysen zum Leistungsgeschehen der Krankenhäuser und zur Ausgleichspauschale in der Corona-Krise, Ergebnisse für den Zeitraum Januar bis Dezember 2020 vom 30.4.2021 ans Licht. Die Autoren kommen zu dem Schluß, daß der Anteil der Bettenbelegung durch Covid-19-Patienten in Krankenhäuser der BRD bei 1,9 Prozent lag.

Erinnern Sie sich noch an die dreisten Lügen von Angela Merkel (CDU) und ihrer Minister aus den Altparteien CDU, CSU und SPD? Nicht nur die Minister verbreiteten barbarische Lügen, auch Tausende andere Mitglieder der Einheitsparteien in Merkel-Deutschland.

Daß das alles unterträglich zumindest für diejenigen ist, die noch halbwegs bei Verstand und nicht von deren Hofberichterstattern, Lohnarbeitern der Lügen- und Lückenmedien von morgens bis abends und auch nachts verblödet und für dumm verkauft werden, das verstehen wenige. Die meisten verstehen noch nicht einmal, daß sie das alles nicht verstehen.

Ihnen wurden mieseste Märchen erzählt, darunter daß von den „ausgereizten Intensivkapazitäten“ an vielen Orten beziehungsweise in den Krankenhäusern beziehungsweise daß die BRD kurz vor diesem Zustand stünde. Erinnern Sie sich noch an diese Worte u.a. von Steffen Seibert, der als Sprecher der Merkel-Regierung gilt, aus dem April 2021 oder die vom 16.4.2021?

Christen und Sozen haben über Monate Angst bei Millionen Dummdeutschen mit Worten und Sätzen wie diesen von Seibert geschürt.

Wohl wahr, daß sie keine „flächendeckende und dauerhafte Überlastung der Krankenhäuser auf Grund der Pandemie“ behaupteten, aber daß sie „diesen Eindruck“ erweckten, daß teilt sogar Boris Reitschuster in seinem Gastbeitrag 2-Prozent-Pandemie: Die Bundesregierung wusste alles in „Achgut“ (22.9.2021) mit, in dem er ein Schrieben von BMG-Pressesprecher Sebastian Gülde, der sich schon als Student an der Freien Universität Berlin und Berliner Stadtteilzeitungsfritze blamierte (freu sich, wer’s kennt), an ihn dokumentiert.

Kenner und Kritiker sehen das ein wenig anders. Sie erinnern sich an allerlei Lügen.

1,9 Prozent insgesamt und 3,4 Prozent bei den Intensivbetten sind nicht 100 Prozent, auch wenn das Millionen Dummdeutschen gerne glauben möchten.

Nun ist raus, daß es alles andere als eine flächendeckende Überlastung in den Krankenhäusern aufgrund der herbeigetesteten und herbeigelogenen Pandemie gegeben habe.

Andreas Deffner vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) redete sich auf Nachfrage von Journalist Florian Warweg in der Berliner Pressekonferenz damit raus, daß „wir als BMG oder die Bundesregierung insgesamt … nie behauptet“ habe, „daß wir ’ne flächendeckende Überlastung auf den Intensivstationen oder Coronastadionen hatten, sondern es ging immer darum, daß wir regionale Engpässen hatten“.

Wie Deffner versucht auch Ulrike Demmer, die als stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung und stellvertretende Leiterin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung gilt, sich wie ein Aal aus der Fangfrage herauszuwinden und rauszureden.

Deffner und Demmer scheinen sich der Lügen und der Lügenbande nicht zu schämen.

Erkennen Sie wenigstens den Widerspruch zwischen ein, zwei Prozent beziehungsweise drei, vier Prozent auf der einen Seite und 100 Prozent beziehungsweise fast 100 Prozent auf der anderen?

Christen und Sozen stellen sich nach wie vor dumm, als könnten sie kein Wässerlein trüben.