Das kleine SUV von Opel heißt jetzt Mokka X – Die Neuauflage wird zu Preisen ab 18 990 Euro verkauft

0
1795
Opel Mokka X © Opel

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Auf dem Genfer Salon feierte er Weltpremiere und ist in Kürze im Handel – der Opel Mokka X, das kleine Sports Utility Vehicle (SUV) auf Basis des Corsa und Nachfolger des Mokka, der sehr erfolgreich verkauft werden konnte: Innerhalb von drei Jahren fand er über 500 000 Kunden. Der Zusatz „X“ soll auf den SUV-Charakter des Mokka hinweisen.

Die Preise des Neuen mit Selection-Ausstattung beginnen bei 18 990 Euro. Die nächste Stufe Edition bietet zu Preisen ab 21 690 Euro zudem eine Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallräder, ein Lederlenkrad, den Online- und Serviceassistenten Opel Onstar sowie ein Infotainment-System mit Smartphone-Integration. Bis zu sieben mobile Endgeräte lassen damit gleichzeitig nutzen.

Opel Mokka X © Opel
Opel Mokka X © Opel

Das überarbeitete Modell wird durch eine schlankere Frontpartie mit LED-Scheinwerfern und geschwungenem LED-Tagfahrlicht gekennzeichnet. Zugleich hält das adaptive Fahrlicht Einzug in die Baureihe. Es passt den Lichtstrahl automatisch der Fahrsituation an.

Als Triebwerke für das 4,28 Meter lange Fahrzeug stehen Benzin-, Diesel- und Autogas-Aggregate mit Leistungen von 81 kW/110 PS bis 112 kW/152 PS zur Wahl. Neuer Top-Motor ist der 112 kW/ 152 PS starke und direkt einspritzende 1,4-Liter-Turbo. Er ist ausschließlich in Kombination mit der Sechsstufen-Automatik und dem adaptivem Allradantrieb lieferbar. Der Motor beschleunigt den Mokka X in 9,7 Sekunden von Null auf Tempo 100 sowie auf eine Spitze von 193 km/h. Seinen Normverbrauch gibt Opel mit 6,5 Litern Kraftstoff je 100 Kilometer an.

Anzeige