Am Anfang war das T-Shirt – Über ein T-Shirt mit Frontprint in Vintage-Optik von Goodyear

© Goodyear

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Wer Kleidung von Goodyear kauft, der will nicht nur schöne neue Klamotten sondern der erwirbt auch – frei nach Aldous Huxley – eine gehörige Portion schöne neue Welt. Doch der Stoff aus dem die Sachen sind, duftet nicht nach Frieden und Freiheit, sondern nach Friede, Freude und Eierkuchen.

Mit dieser Redewendung wollen wir die auf die Oberfläche der Kleidung gebrachten Bilder zu bedenken geben. Sie sind Projektionen von Inszenierungen. Sie sind Fassade und alles andere als echt. Im Grunde genommen bedient Goodyear die Wünsche der Kleiderkonsumenten, deren Wirklichkeit dazu im Widerspruch stehen. Das Verlangen in deutschen Landen nach Emotionen aus den Vereinigten Staaten von Amerika scheint grenzenlos zu sein. Goodyear liefert.

Vor allem T-Shirts eignen sich sehr gut als Träger von – psychoanalytisch gesprochen – Übertragungen. Was früher als Unterhemd und also ungezeigt getragen wurde wird heute öffentlich zur Schau gestellt. Zum Durchbruch brachte das Unterhemd James Dean, indem er 1955 damit durch den Film „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ lief wie Marlon Brando vier Jahre zuvor in „Endstation Sehnsucht“.

Das Goodyear-T-Shirt trägt die Artikel-Nr. 354761R und ist ein sportlich, motorsportlich anmutendes T-Shirt. Hinten schlicht dunkelbraun ist die Farbe vorne Eierkuchengelb (siehe oben) bedruckt. Neudeutsch sprechen Modemenschen vom „Frontprint in Vintage-Optik“. Vintage soll so viel wie altehrwürdig und nicht altbacken bedeuten, denn das US-amerikanische Label strebt seit 1898 nach Fortschritt und Innovation, auch wenn American Style bei Goodyear an erster Stelle stelle steht und das auch Retro-Look-like ist. Immer wieder würden „neue Trends und Looks“ in das Design der Modelinie“ einfließen und „Produkte entstehen“ lassen, „die international großen Erfolg haben“. Deswegen stünde das Mode-Label Goodyear „für den ultimativen Freizeit-Look“ und „überzeugt mit Kreativität und Design“.

Hinten schlicht erdfarben, schön braun? So ganz stimmt das nicht, denn oben rechts prangt auf der Schulter eine nette Logo-Stickerei. Ein Leder-Badge findet sich oberhalb des Saums. Das T-Shirt mit Rundhalsausschnitt besteht aus 98% Baumwolle und 2% Elasthan, einer Gummi ähnlichen Chemiefaser.

Stylische T-Shirts mit Print sind der absolute Renner unter der gängigen Freizeitkleidung und Goodyear fährt mit seinen Modellen vorne. Derzeit werden Preise zwischen 25 und 30 Euro für diesen Artikel bei gängigen Händlern aufgerufen.

Ob Huxley, Brando und Dean das T-Shirt auch kaufen und tragen würden?

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung