Als der Fußball Pop wurde – Annotation zu „The Beautiful Game“

0
307
© TASCHEN

Fußballer in den 1970ern waren noch nicht die unnahbaren und behüteten Stars wie heute. Sie waren durchaus in angesagten Discos anzutreffen und genossen gern das süße Leben. Zumeist aus armen Verhältnissen kommend, war ihnen öffentliche Huldigung innere Notwendigkeit, sie ließen die Puppen gern mal öffentlich tanzen. Davon hat das Buch reichlich, eine kunterbunte Sammlung im 11Freunde-Retrostil. Mal unkonventionell, mal aufgetakelt oder im Existenzialistenstyle winken uns die Stars der 70er zu. Früher war bestimmt nicht alles besser, trotzdem atmet das Buch für mich den Odem der Kindheit. Erster Fernseher, Ado-Gardinen mit der Goldkante, Willy Brandt und heiße Mädchen.

Von den politischen Umbrüchen dieser Zeit ist leider im Buch wenig zu spüren. Nettes Bildwerk – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

* * *

Reuel Golden, The Beautiful Game. Fußball in den 1970ern, 300 Seiten, Taschen Verlag, Köln 2014, ISBN-13: 978-3-836-55481-7, Preis: 39,99 EUR (D)

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung