Alexej Nawalny wieder auf freiem Fuß

0
84
Der Kreml in Moskau. Quelle: Pixabay

Moskau, Russland (Weltexpress). Den einen gilt Alexej Nawalny als notorischer Rechtsbrecher, den anderen als Kreml-Kritik made in Russia. Der 42-jährige Rechtsanwalt, der 2011 die Nichtregierungsorganisation „Fonds zur Korruptionsbekämpfung“ gründete, saß bis heute 50 Tage in Haft.

Zuvor saß der Oppositionspolitiker 30 Tage in Haft, nachdem er am 28. August 2018 festgenommen wurde. Gleich nach seiner Freilassung wurde er am 24. September wieder festgenommen.

Der Grund für die erste Inhaftierung war eine Demonstration im Januar 2018 gegen die Putin-Regierung, für die er 30 Tage Haft bekam. Die anschließende Haft von 20 Tage war das Ergebnis von Proteste gegen die Rentenreform der Regierung.

Obwohl Nawalny, der vielen als lautester Kritiker von Wladimir Putin gilt, wollte, wurde er zur Präsidentenwahl im März 2018 nicht zugelassen.

Davor saß Nawalny im Juli 2017 für für 25 Tage in Haft.

Anzeige