Die Lage der Basketball-Bundesliga nach dem 34. Spieltag – Die FC Bayern München Basketball GmbH ist „Meister“ der Basketball-Bundesliga (Vorrunde)

Basketball
Basketball (Symbolbild). Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Saison 2023/2024 ist mit der Liga vorbei, die letzten Spiele wurden gespielt. Die FC Bayern München Basketball GmbH ist „Meister“ der Basketball-Bundesliga (Vorrunde), wenn man so will.

Die Paarungen und Ergebnisse

  • Alba Berlin Basketballteam GmbH – FC Bayern München Basketball GmbH 59:53 (12:17, 18:11, 8:20, 20:5)
  • Basketball Löwen Braunschweig GmbH – BBU ’01 GmbH 72:77 (21:23, 11:22, 21:14, 18:18)
  • Rasta Vechta Sport-Marketing GmbH – Mitteldeutsche Basketball Marketing GmbH 98:69 (24:10, 26:19, 23:19, 25:21)
  • FC Bayern München Basketball GmbH – Rostock Seawolves e.V. 101:73 (24:19, 28:18, 20:27, 29:9)
  • Hamburg Towers Basketball-Betreibergesellschaft mbH – Pro Basketball Göttingen GmbH 79:66 (18:8, 22:19, 24:9, 15:30
  • Baskets Oldenburg GmbH & Co. KG – Bamberger Basketball GmbH 107:84 (22:25, 24:19, 36:20, 25:20)
  • Crailsheim Merlins GmbH – Alba Berlin Basketballteam GmbH 83:103 (18:26, 25:23, 27:26, 13:26)
  • Niners Chemnitz GmbH – Sport und Event Würzburg Baskets GmbH 79:66 (14:18, 24:6, 19:18, 22:24)
  • USC Heidelberg Spielbetrieb GmbH – ProBasket Tübingen AG 93:78 (26:18, 27:20, 18:22, 22:18)
  • BonBas GmbH – Basketballgemeinschaft Ludwigsburg e.V. 87:60 (20:16, 18:18, 27:15, 22:11)

Die Tabelle

PlatzKapitalgesellschaft/ VereinSpieleSNKörbeDifferenzPct.
1FC Bayern München Basketball GmbH342862989:25894050,824
2Alba Berlin Basketballteam GmbH342773048:27483000,794
3Niners Chemnitz GmbH342683019:26803390,765
4BBU ’01 GmbH3424193076:28352410,706
5Sport und Event Würzburg Baskets GmbH3424102954:27242300,706
6Rasta Vechta Sport-Marketing GmbH3421133002:28012010,618
7BonBas GmbH3420143043:29091340,588
8Basketballgemeinschaft Ludwigsburg e.V.3418162976:28191570,529
9Baskets Oldenburg GmbH & Co. KG3418162914:2850640,529
10Hamburg Towers Basketball-Betreibergesellschaft mbH3417172910:2932-220,500
11Bamberger Basketball GmbH3415193009:3054-450,441
12Basketball Löwen Braunschweig GmbH3415192777:2869-920,441
13Mitteldeutsche Basketball Marketing GmbH3411232908:3171-2630,324
14Pro Basketball Göttingen GmbH3410242900:3148-2480,294
15Rostock Seawolves e.V.349252949:3164-2150,265
16USC Heidelberg Spielbetrieb GmbH349252817:3174-3570,265
17Crailsheim Merlins GmbH348262762:3147-3850,235
18ProBasket Tübingen AG346282797:3241-4440,176

Legende: S = Siege, N = Niederlagen

Die Angaben in Eigenschreibweise der Kapitalgesellschaften/ Vereine sind ohne Gewähr.

Im höchsten Basketball der BRD folgen nun Ausscheidungsspiele. Die ersten sechs Kapitalgesellschaften sind gesetzt. Die Plätze sieben und acht müssen zwischen Baskets Oldenburg GmbH & Co. KG und Hamburg Towers Basketball-Betreibergesellschaft mbH sowie BonBas GmbH und Basketballgemeinschaft Ludwigsburg e.V. ausgespielt werden.

Anmerkung:

Siehe auch den Beitrag

im WELTEXPRESS.

Anzeige:

Reisen aller Art, aber nicht von der Stange, sondern maßgeschneidert und mit Persönlichkeiten – auch sportliche Reisen sowie Reisen zu sportlichen Veranstaltungen –, bietet Retroreisen an. Bei Retroreisen wird kein Etikettenschwindel betrieben, sondern die Begriffe Sustainability, Fair Travel und Slow Food werden großgeschrieben.

Vorheriger ArtikelKlassenkampf der Kapitalisten aus vielen Staaten gegen Lohnarbeiter in der BRD – Forcierte systematische Umvolkung und Verlängerung der Lohnarbeitszeit
Nächster ArtikelGlosse: In Ketten und die Frage: Ist der Lügner und Soze, Atlantiker und Antideutsche, Umvolker und Bellizist Boris Pistorius (SPD) ein mir widerlicher Kollaborateur und Verräter?