Alba im Europacup: Als Gruppen-Erster in der Runde der besten Sechszehn

Berlin (Weltexpress) – Mit einem Sprungball, den Femerling für Alba gewinnt, fing am Dienstag, den 14. Dezember 2010, um 20:00 Uhr alles an. Alba Berlin, ganz in Gelb, gewann am Ende gegen die im blauen Trikot spielenden Männer aus Wlaclowek. Trainiert wird das polnische Basketballmannschaft vom früheren Alba-Spieler und -Trainer Emir Mutapic, genannt Muki. Dieser Muki ist jedoch erst wenige Tage als Head Coach in Diensten des polnischen Vizemeisters. Zwar hätte er sich aus dem zweitklassigen Europub mit seiner nicht besseren Mannschaft immerhin noch ehrenwert verabschieden können, die nächste Runde war von vornherein für die Polen verloren, doch seine Mannschaft war chancenlos.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren