Von der Etsch bis an den Ätna – (Reise-)Berichte aus und über Italien – Zum Hörbuch „Sehnsucht Italien“

0
418
Sehnsucht Italien
Sehnsucht Italien von Andreas Pehl © Der Hörverlag in der Verlagsgruppe Random House

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Einmal Italien, immer Italien. Und dieses Italien, dass im Hörbuch „Sehnsucht Italien“ besprochen wird, reicht vom Etsch bis an den Ätna.

Auf der Suche nach Ötzis „Klingen“ würde Andreas Pehl eine Reise in die Gegend um Verona unternehmen, beginnt die ersten von neun CD`s. Pehl reiste durch das Valpolicella und sprach mit Einheimischen. Bei einer Tasse Cappuccino bringt er in Erfahrung und zu Gehört, dass der Feuerstein des „berühmtesten Steinzeitmenschen der Welt“, der allseits unter dem Namen Ötzi bekannt ist, vom Monti Lessini stamme. Und er gibt bei einer Tasse Cappuccino Empfehlungen für Speis und Trank. Dass ein Valpolicella-Wein Ötzi geschmeckt hätte, wie Pehl meint, das glauben wir gerne.

Gesprochen wurde der Pehl-Text von Martin Umbach. Produziert wurde der Beitrag 2013 vom Bayerischen Rundfunk (BR). Auch die Beiträge der anderen Autoren wie Stefan Schomann, Dorette Deutsch, Thomas Kernert, Susanne Friedmann, Reinhard Schlüter und Wolf Gaudlitz wurden vom BR produziert. Die ältestete Produktion stammt aus dem Jahr 1983, die jüngste aus dem Jahr 2015.

Die 68 Minuten über Venetien und Venedig bieten vor allem angenehm vorgetragene Geschichten aus und über die Stadt in der Lagune, die aus den Federn von Erich Reißig, Petra Reski, Stefan Schomann und Thomas Kernert stammen.

Neun Stunden und 26 Minuten Italien

Die „akkustische Reise auf neun CD´s mit einer Laufzeit von neun Stunden und 26 Minuten reicht „von den Dolomiten bis nach Sizilien“ wie der Hörverlag in der Verlagsgruppe Random House mit Sitz in München mitteilt und ist ein Dokument klassischer Reiseberichterstattung fürs Radio. „Sehnsucht Italien“ bietet Journalismus in geballter Form, allerdings durch die Bank affirmative Geschichten mit höchstens einem Hauch Kritik, aber immerhin kein Bloggerblödsinn, keine Hofberichterstattung in Kaffeefahrtmanier.

Die Reisen der Autoren führen von Venetien und Venedig über Südtirol, Friaul, Piemont und Lombardei, Emilia-Romagna und Ligurien, Umbrien und Toskana, Latium und Rom, Campanien und Neapel bis Sizilien. Die bildungsbürgerliche Berichterstattung, die am Etsch beginnt, endet am Ätna. Peter Weiß spricht den Text mit dem Titel „Auf schmalen Schienen zum Ätna – Eine Genussreise mit der Ferrovia Circumetnea“ von Andreas Pehl, der mit einer alten und kleinen Schmalspurbahn gemütlich am Ätna entlangtuckelte und „beeindruckende Landschaften“ und zahlreiche italienische Genüsse“ entdeckte.

* * *

Titel: Sehnsucht Italien, Autoren: Stefan Schomann, Dorette Deutsch, Thomas Kernert, Susanne Friedmann, Reinhard Schlüter, Wolf Gaudlitz u.a., Eine akustische Reise von den Dolomiten bis nach Sizilien, Anthologie mit Beate Himmelstoß und Wolf Euba, 8 CDs, Laufzeit: 9 Stunden und 26 Minuten, Der Hörverlag in der Verlagsgruppe Random House, München, Mai 2017, ISBN: 978-3-8445-2555-7, Preis: 19,99 EUR (D), 22,50 EUR (A), 28,50 CHF

Anzeige