Olympische Spiele 2024 in Paris und 2028 in Los Angeles

0
286
Thomas Bach
Thomas Bach, IOC-Präsident. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Nach 1900 und 1924 bekommt Paris zum dritten Mal die Olympiade. Die dritten Olympischen Sommerspiele werden 2024 in Paris stattfinden.

Los Angeles, wo die Sommerolympiaden 1932 und 1984 veranstaltet wurden, wird 2028 zum dritten Mal IOC-Stadt.

Die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wurde auf der Vollversammlung in Lima nur noch formal vollzogen und offiziell verkündet. Das Resultat stand schon lange vorher fest, denn es blieben nur noch diese beiden Städte übrig, nachdem Budapest, Rom, Boston und Hamburg sich aus dem Rennen zurückzogen. Die Bevölkerung in diesen Städten sei nicht begeistert gewesen und die Kosten kaum kalkulierbar. Die Bosse in Paris und Los Angeles scheint das nicht zu stören.

Der Beschluss in Lima soll unter IOC-Präsident Thomas Bach einstimmig gefällt worden und durch Handzeichen gefallen sein. Unter dem Deutschen IOC-Präsident galt die Bewerbung der deutschen Hafenstadt Hamburgs als aussichtsreich.

Für 2032 könnte sich wieder eine Stadt in Deutschland bewerben. Doch wenn sich eine Stadt für die Sommerolympiade 2032 bewerben wollen würde, dann wird Bach nicht mehr IOC-Präsident sein und für die deutsche Stadt fechten können. So viel ist sicher.

Sicher ist auch, dass die nächste sommerliche Olympiade 2020 in Tokio stattfinden wird.

Anzeige