Neue praktische Details für Fendt-Caravans – Wohnwagen von Fendt bieten modernere Technik und Ausstattung

0
740
Fendt
Fendt Tendenza © Fendt

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Das rollende Ferienhaus an der Anhängerkupplung hat nichts von seinem Reiz verloren. Im Gegenteil. Angesichts der gegenwärtigen unruhigen Lage in einigen ansonsten beliebten Urlaubsländern, die per Flugzeug zu erreichen sind, besinnt sich so mancher auf reizvolle Ziele im Inland. Und wer dann seinen Caravan und vielleicht ein paar Fahrräder dabei hat, ist mobil und weitgehend unabhängig – ein besonderes Stück Freiheit.

50 Jahre Bau von Caravans

Fendt Brilliant © Fendt
Fendt Brilliant © Fendt

Das Mertinger Unternehmen Fendt setzt seit fast 50 Jahren auf den Bau von Caravans und gehört zu den Marktführern in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden – das sind die Länder mit besonders vielen Caravanern. In Europa konnte Fendt im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahres-Zeitraum um 5,5 Prozent zulegen und belegt mit 2169 verkauften Mobilen Platz zwei hinter dem Mutter-Unternehmen Hobby.

In Deutschland konnte Fendt von August 2016 bis April dieses Jahres 2334 Caravans absetzen – das ist eine Steigerung um 3,0 Prozent gegenüber dem Zeitraum der vorigen Saison und ebenfalls Platz zwei hinter Hobby. Damit erreicht Fendt einen Marktanteil von 18,3 Prozent. In Frankreich und den Niederlanden rangiert Fendt auf Platz eins unter den Caravan-Wettbewerbern – in Frankreich sogar mit großem Abstand.

Schöne Wohnwagen

Fendt Bianco Activ © Fendt
Fendt Bianco Activ © Fendt

In die Saison 2017/18 schickt Fendt seine Wohnwagen-Baureihen mit modernerer Technik und noch besserer Ausstattung. Dank moderner Fertigungsverfahren und neuer Werkstoffe – wie dem faserverstärkten Verbundsystem – können die Caravans trotz der Mehrausstattung Gewicht sparend gebaut werden. Das kommt nicht zuletzt dem Verbrauch der Zugfahrzeuge zugute.

Vor allem wurden diesmal das Heck und der Innenbereich modifiziert und aufgewertet. 13 unterschiedliche Stoffvarianten und sechs verschiedene Holzdekore sind lieferbar. Komplett überarbeitet wurde der Wohnwagen Tendenza, der sich dank verlängerter Kurbelstützen nun bequemer aufstellen lässt. Zu zwei bestehenden Grundrissen sind zwei weitere hinzugekommen. Für den Innenbereich gibt es neue Gestaltungsmöglichkeiten. Die Betten wurden erhöht, neue Leuchten integriert und die Küche verfügt nun auch über einen Backofen.

Fendt Diamant © Fendt
Fendt Diamant © Fendt

Ab August ist für die Truma-Heizung eine LevelControl erhältlich, die mittels Ultraschall den Gasfüllstand per App angezeigt. Sie informiert über den Füllstand in Prozent, die Gasmenge in Kilogramm und darüber, wie lange das Gas noch ausreicht. Die Daten werden per Bluetooth an die Truma iNet Box übertragen, die die Infos direkt auf Tablet oder Smartphone senden kann.

Marken-Einsteiger bei Fendt bleibt der Saphir, und der Brillant bedient erfolgreich das Premium-Segment. Dazwischen positionieren sich die Baureihen Bianco Selection, Bianco Activ, Tendenza, Opal und Diamant. Insgesamt werden im Fendt-Wohnwagen-Programm für die neue Saison 43 Grundrisse angeboten. Damit kann Fendt für jeden Anspruch und jede Preisvorstellung – die Preisspanne der Modelle reicht von 17 650 Euro für den kleinsten Bianco Selection bis je 48 990 Euro für die beiden Brillant-Versionen – ein Angebot unterbreiten.

Anzeige