Fußballfrauen des FC Bayern München starten die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Allianz Frauen-Bundesliga.

0
110
Cheftrainer Wörle begrüßt seine Neuzugänge (v.l.n.r.) Mana Iwabuchi, Caroline Abbe, Melanie Behringer, Manuela Zinsberger, Tinja Korpela, Melanie Leupolz © FC Bayern München
München-Aschheim, Bayern, Deutschland (Weltexpress). "Wir alle freuen uns, dass es wieder losgeht”, erklärte Bayern Cheftrainer Thomas Wörle beim Trainingsauftakt der Frauenmannschaft im Sportpark Aschheim.

Die Entwicklung des neuen Teams nach den zahlreichen Zu- und Abgängen im Vergleich zur vergangenen Saison wird in den kommenden Wochen ein Schwerpunkt sein.

Cheftrainer Wörle begrüßte seine Neuzugänge: Mana Iwabuchi, Caroline Abbe, Melanie Behringer, Manuela Zinsberger, Tinja Korpela und Melanie Leupolz.

„Unsere Mannschaft hat sich sehr verändert, es ist der größte personelle Umbruch seit Jahren. Noch dazu werden uns ein paar Spielerinnen noch nicht von Beginn an zur Verfügung stehen. Es wird ein längerer, aber auch interessanter Entwicklungsprozess sein bis sich unsere neue Mannschaft gefunden hat und wir bei unserer vollen Leistungsstärke angelangen." Die beiden Neuzugänge Vivianne Miedema (U19-Nationalmannschaft Niederlande) und Kathie Stengel (LA Blues, USA) fehlten beim Trainingsstart ebenso, wie die verletzten Spielerinnen Sarah Romert, Carina Wenninger, Laura Feiersinger und Leonie Maier.

“Nach zuletzt zwei vierten Plätzen in Folge, wollen wir den nächsten Schritt machen und den Abstand zu den 3 Topteams weiter verringern,“ konkretisierte Wörle die Saisonziele.

„Das ist angesichts der etablierten Konkurrenz eine große Herausforderung. Aber zunächst einmal stehen intensive Wochen und Monate an. Wir müssen hart arbeiten, um unsere neue, stark veränderte Mannschaft in jeder Hinsicht zu entwickeln,“ so Wörle weiter. Neuzugang Melanie Leupolz und Jenny Gaugigl sind zwar beim Trainingsbeginn dabei, nehmen im Anschluss während eines Großteils der Vorbereitung jedoch mit der U20-Nationalmannschaft des DFB an der WM in Kanada teil.

Anzeige