Arbeiterverräter oder Die Linke, ein Haufen Hass – Diese Linke will alle Grenzen Deutschlands immer offen halten für Alle und allen Leuten, die kommen, alle möglichen Leistungen geben – und zwar umsonst!

0
448
Arbeiter-Denkmal in der Karl-Liebknecht-Straße in Berlin (Oktober 2016). © 2016 Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Leipzig, Deutschland (Weltexpress). Dass die politische und ökonomische Kraft der Partie Die Linke im Grunde genommen schwach ist, das ist allen Kenner des Politischen in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) klar. Da, wo es nicht wehtut, dürfen diese Linken mitdoktern. Und das seit dem Fall der Mauer.

Dass auch die Urteilskraft dieser sich links wähnenden Wahnsinnigen schwach ist, das wurde auf dem Bundesparteitag in Leipzig erneut unter Beweis gestellt. Diese Linke will alle Grenzen Deutschlands immer offen halten für Alle und allen Leuten, die kommen, alle möglichen Leistungen geben – und zwar umsonst!

Die Linke ist und bleibt eine antideutsche Partei. Die Delegierten liegen mehrheitlich auf der Linie der Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger. Sie stimmten für deren Leitantrag und der sieht weiterhin offene Grenzen vor. Die Tür für die Möchtegern-Flüchtlinge dieser Welt wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dafür 2015 geöffnet. Sie stellte die Grenzen der BRD schutzlos.

Wer die naive Meinung hegt, mit dem Exporte von Waffen und Munition aus Deutschland würden Kriege verhindert, dem ist nicht mehr zu helfen. Wer Lügner und Betrüger, Diebe und Vergewaltiger, Messerstecher und Mörder zu „Schutzsuchenden“ umdefiniert, der muss die belogenen und betrogenen, verletzten und vergewaltigen, die bestohlenen und ermordeten Deutschen hassen, wie die Pest. Statt „Hoch die Internationale“ sollten die Spinner so ehrlich sein und allesamt „Nie wieder Deutschland“ rufen, denn genau das ist es, was sie wollen. Sie wollen „Deutschland abschaffen“ und da, wo sie es können, machen sie mit.

Wer das richtig und wichtig findet, der darf diesen Haufen Hass weiter wählen. Ich nicht.

Diese Linke ist Teil der Misere in diesem Land und wie die anderen aus CDU, CSU, SPD sowie B90/Grüne dafür verantwortlich, dass dieses Land seit Jahren von Arbeitsmigranten überschwemmt wird. Die Linke will weder unsere Grenzen noch unsere Arbeiter schützen.

Mögen die Reden ihrer Vorderen klingen wie Kirchenglocken, sie täuschen nicht darüber hinweg, dass die Linke in Wirklichkeit nicht nur antideutsch ist, sondern eine Partei der Lohndrücker. Arbeiterverräter! Die Linke ist längst Teil des Problems, nicht der Lösung.

Was bleibt?

Dem Rest an Leuten dieser linken Lumpen, die mit praktischer Vernunft begabt scheinen wie halbwegs Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht, darf zugerufen werden, die Veranstaltung namens „Die Linke“ zu verlassen. Subito!

Anzeige