Zwei Platzverweise, zwei Elfmeter, sechs Tore – Ajax Amsterdam spielt 3:3 gegen Bayern München

0
98
Ajax Amsterdam
Ajax Amsterdam auf Babybauch. Quelle: Pixabay

Amsterdam, Niederlande (Weltexpress). In Amsterdam spielte Ajax am Ende vor vor 45.000 Zuschauer nur 3:3 gegen den FC Bayern München in einer umkämpften wie Begegnung weit von einer meisterlichen Vorstellung entfernt.

Fußball zum Zungeschnalzen wurde sehr selten geboten, dafür gelbe und zwei rote Karten für Ajax-Spieler Maximilian  Wöber und Bayern-Stürmer Thomas Müller sowie zwei Elfmeter, die Dusan Tadic für Amsterdam und Robert Lewandowski für München jeweils sehr sicher verwandelten.

Lewandowski erzielte zuvor die 1:0-Führung der Gäste (13.) und Tadic den 1:1-Ausgleich für die Gastgeber (61.). 

Die hitzige Partie um den Gruppensieg war von Einsatz, vor allem Körpereinsatz geprägt. Bayern München ist mit 14 Punkten aus sechs Spielen Gruppenerster, Ajax Amsterdam mit zwölf Punkten Gruppenzweiter. Abgeschlagen in Gruppe E sind Benfica Lissabon mit sieben Punkten und AEK Athen steht sogar ohne einen einzigen Punkt da.

Anzeige